Zerrung an hinterem Oberschenkel?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich empfehle Dr. Müller-Wohlfahrt ;-)

Aber im Ernst: Ich kenne das auch. Du musst es wirklich ganz gewissenhaft auskurieren, also eine Weile nichts machen v.a. keine Dehnung.

Wenn du nichts mehr spürst oder nur  noch ganz wenig, fang ganz vorsichtig wieder an. Geh spazieren, ganz locker joggen, radfahren ... Beweg deinen Muskel also, aber so dass nichts wieder aufreißen kann.

Nach und nach steigerst du die Belastung dann, leg beim joggen einen kurzen, ganz vorsichtigen Zwischensprint ein, nimm dir einen Ball und mach nur für dich etwas, mach leichte Kräftigungsübungen etc. Irgendwann gehst du dann wieder zum Training und spielst aber erst mal sehr zurückhaltend, keine Ausfallschritte, keine Zweikämpfe oder so. Sag dem Trainer und den Mitspielern bescheid.

Du musst auf dein Körpergefühl hören und die Belastung danach ausrichten. Aber denk dran: Ein einziges mal die Grenze überschritten und du fängst wieder von vorn an.

Ein Pause ist natürlich immer richtig und muss sein. Nur wird es das Problem nicht lösen. Denn solange du nicht die Ursache kennst wird es immer wieder kommen. Oftmals kommen da mehrere Faktoren auf einmal zustande wie z.B.: Sehnenverkürzung, Verklebungen der Faszien, ungenügend Elektrolyte beim Training, untrainierter Muskel und so weiter. Ich hatte selbst immer wieder chronische Zerrungen und bin wieder für immer los. Ich kann dir hier folgende Tipps geben: 

1. Dehne deine Muskeln (nicht nur einfach vor dem Training sondern generell! Dehnübungen sollten in deinen Tagesablauf immer drin sein!

2.) Fange an mit funktionalem Training. Damit baust gezielt deine Muskulatur auf  (gerade wichtig für deine Schwachstellen), ich vermute mal, dass es bei dir der Plattensehnenmuskel ist?

3.) Fange an deine Faszien mit der Faszienrollenset zu bearbeiten.

4.)Immer schauen, dass du vor dem Training schon einigermaßen aufgewärmt bist

5.)Achte darauf, dass du gerade bei Trainingstagen genügend Elektrolyte in deinem Körper hast

6.)Nach dem Training immer auslaufen

7.)Achte auf die richtige Ernährung.

Für jeden der einzelnen Punkte gibt es unendlich Literatur. Wenn du zukünftig frei von Zerrungen sein willst, solltest du dich damit beschäftigen. 

Viel Erflog!

Jede Verletzung ist individuell und funktioniert nach eigenen Regeln. Richtwerte wie "nach 2-3 Wochen" sind unnütz, denn bei einigen ist die Verletzung nur oberflächlich und regeneriert schneller und dauert nur eine Woche, bei anderen entstehen Narben, die immer wieder aufreissen und immer verletzungsanfällig bleiben. Im Sprint kann das auch mal ein ganzes Jahr dauern. Sportärzte können bei Diagnose und Rehe Empfehlungen geben, aber reinschauen in den Muskel können sie auch nicht.

Was anderes, machst du dich richtig warm vor dem ersten Sprint? Also inklusive Einlaufen (mind. 15min), Gymnastik (15min), Lauf ABC, Steigerungsläufe? Spätestens bei den Steigerungsläufen, die dann im 60m Sprint enden merkt man ja seine Muskelfasern sehr gut und merkt was hält und was nicht.

Wie lange pausieren mit Knochenhautentzündung?

Seit dem Sommer hatte ich immer wieder Probleme mit beiden Schienbeinen, habe dann immer 2 Wochen pausiert, wieder mit Sport angefangen. Seit zwei Wochen sind die Schmerzen wiedergekommen und zwar sehr stark. Habe seitdem wieder eine Pause eingelegt, möchte aber diesmal, dass es endlich ganz verheilt. Die Schmerzen im Alltag sind jetzt weg, wie lange denkt ihr, sollte ich die Pause vorsichtshalber einlegen? 1 Monat, zwei Monate...? Ich tanze Standard und Latein, zweimal die Woche, kann ich dies schon vor dem Laufen wieder anfangen? Entstanden ist die Entzündung nämlich durchs Laufen..

...zur Frage

SprintSchnelligkeit nach Pause verloren? Wie schnell kommt man wieder auf 100% Leistung?

Moin Leute,

ich habe die letzten 2 Wochen eine Zerrung gehabt und deshalb mit dem Sprinttraining(draußen) ausgesetzt. Natürlich habe ich noch manchmal Beinpresse Hüftabbduktion und Hüftadduktion sowie hinteres Oberschenkel drücken gemacht, um nicht ganz aus dem Rythmus zu kommen. Nun zu meinen Frage: Habe ich Schnelligkeit verloren in den 2 Wochen ohne Sprinttraining und wenn wie viel? Notiz: Ich habe vorher 2mal Sprinttraing draußen gemacht 3mal Fitnessstudio mit dem oben erwähnten Programm sowie 1mal Basketball pro Woche.(Training für eine Woche) Nach wie viel Training bin ich wieder bei 100% Leistung? Ich habe bereits gestern wieder Oberschenkeltraining sowie Waden, Hüfte und Rumpf trainiert, um mich für Montag den 30.09 vorzubereiten. An diesem Tag haben wir einen Wettlauf mit dem Verein?

Ps: Ich bin gut trainiert und es gab sichtbar auch kein Muskelabbau. Mein Trainer kennt sich leider nicht aus!

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Nach zu vielen Situps beim nächsten Training keine Kraft mehr?

Ich habe letztens wohl mit den Situps übertrieben. Hatte schrecklichen Muskelkater und habe deswegen eine dreitägige Pause eingelegt. Seitdem fallen mir Situps unglaublich schwer. Ich schaffe sie fast gar nicht mehr und wenn dann nur 3-4 Stück. (Muskelkater habe ich aber keinen mehr) Ist das normal? Wird das wieder besser? Das Training bei dem ich übertrieben habe liegt schon fast 2 Wochen zurück. Danke schon im vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

muskelfaserriss ? Zerrung ?

Hallo Leute Habe vor etwa 5 Wochen beim Fußball spielen bei einem Schuß mein oberschenkel vorne gezehrt kurz nach dem Schuss ging nichts mehr könnte etwa 5 Tage kaum laufen nach 5 Wochen Pause wurde ich gerne anfangen wieder zur spielen aber habe festgestellt das ich im oberschenkel jeweils 1 cm 4 Löcher im oberschenkel habe sollte ich trotzdem anfangen? Welche Übungen würdet ihr mir empfehlen ? Vor etwa 8 Jahren hatte ich die selbe Verletzung damals wurde mir gesagt das es immer als Narbe bleiben wird für jede Antwort bedanke ich mich im voraus

...zur Frage

Zerrung was tun!!!

Hab mir vor 1 Woche bei einem Fussballspiel eine ZErrung beim Sprinten geholt. Habe dann eine Pause bis gestern eingelegt !! Habe natürlich regelmässig wärme salbe drauf gemacht!! Zudem natürlich noch Sportsalbe . Dann habe ich nix mehr gemerkt und hab gestern wieder trainiert .............. natürlich war die Zerrung nicht weg............. :O(

Merke die ZErrung wieder im Oberschenkel!!! Sollte ich mal zum Arzt wenn ja zum Orthopäden?

Vielen Dank !!!

PS. bitte nur ernste Kommentare!!!!!!!

Gruß Helmo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?