Wie weit sollte der Fahrradhelm die Stirn bedecken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Regel endet der Helm im Bereich kurz über den Augenbrauen. Das ist von Vorteil, weil dann auch der vordere Kopfbereich bei einem Sturz nach vorn ausreichend geschützt ist.

Reicht der Helm nicht weit genug herunter, könnte dann der Stirn stärker verletzt werden. Bei mir endet der Helm etwa einen Zentimeter über den Augenbrauen.

Außerdem wird der Augenbereich besser vor Schweiß geschützt, weil tiefer liegende Helmpolster diesen besser aufnehmen können, als wenn sie zu hoch liegen, schließlich bildet sich auch auf der Stirn Schweiß.

Zu tief sollte er aber auch nicht herunterragen, weil einerseits die Sicht im oberen Bereich eingeschränkt werden kann, zweitens es auch unangenehm sein könnte.

billy 20.11.2009, 12:27

Ok, danke!

0

Hallo,

wir vom ADFC empfehlen so kurz über der Augenbraue. Ca. 1 Fingerbreit.

Aber es ist wichtig, dass er gur passt und bequem ist.

Außerdem nach dem ersten Sturz fortwerfen.

Was möchtest Du wissen?