Welche Dicke sollten Lenkergriffe haben?

3 Antworten

Das Problem kenne ich, zumal die Griffe auch meist noch unangenehm hart sind. Ich würde mal sagen, dass das eine ganz individuelle Entscheidung ist, je nachdem wie groß Deine Hände sind. Nimm das womit Du Dich wohl fühlst, pauschal kann man das nicht beantworten.

Es kommt darauf an um was für ein Fahrrad es sich handelt. Bei einem Rennrad hast du in den meisten Fällen Einheitsgrößen was den Durchmesser des Lenkers betrifft. Da hast du an den Griffenden auch keine separaten Gummigriffe. Bei MTB oder anderen Rädern hast du natürlich die Möglichkeit die Gummigriffe an den Enden gegen andere zu tauschen. Dies würde ich dann auch meinen Bedürfnissen entsprechen machen. Welche Stärke du da nehmen sollst mußt du ausprobieren. Das ist individuell unterschiedlich.

Das muss jeder für sich ausprobieren, und kommt auch vor allem auf eine richtige Sitzposition an. Wenn du durch eine falsche Sitzposition zu viel Druck auf die Hände bekommst, dann wird die Belastung für die Hände und Handgelenke zu groß, und man muss die Lenkerghriffe eher etwas dicker machen, so dass die Handballen eine größere Auflagefläche haben. Außerdem kommt es auch darauf an, wie lange du am Stück auf dem Rad sitzt. Du musst das auf jeden Fall ausprobieren. Ich fahre relativ dünne Lenkergriffe und habe keine Probleme damit.

Ich nehme durch das Fahrrad fahren nicht ab ( 66km pro Tag )

Hallo,

ich habe mich schon ein wenig im Forum umgesehen, aber eine genaue Antwort auf meine Frage noch nicht gefunden.

Ich habe vor zwei Wochen angefangen Fahrrad zu fahren, einmal weil der Sport mir Spaß macht und mit der Idee an Gewicht zu verlieren. Da ich seit 10 Tagen einen Kilo zugenommen habe, gehe ich davon aus dass ich irgendwas falsch mache.

Groeße: 188cm Gewicht: 90kg

Pro Tag lege ich genau 66 Kilometer mit dem Fahrrad zurueck, es ist immer die selbe Strecke. Ich fahre im Durchschnitt zwischen 23-25kmh, es geht oefter drei mal den Berg hoch.

Anfangs habe ich ein Tacho benutzt, jetzt aber nicht mehr, da ich die Geschwindigkeit ganz gut im Gefuehl habe. Montag moechte ich mir einen Pulsmesser kaufen und den Rat aus dem Forum befolgen immer ueber einen bestimmten Puls zu sein, kann es sein dass ich erst ab einer bestimmten Frequenz effektiv Fett verbrenne ?

Ich esse pro Tag ca. 2.500kcal, dabei achte ich nicht so sehr drauf was ich esse. Wenn ich Fastfood moechte, dann esse ich das auch. Dazu kommen 5-6L Wasser pro Tag und 300ml Kaffee. Kann es sein dass ich hier schon einfach zu viel esse ?

Laut diversen KCAL-Verbrennungsrechnern verbrenne ich nur durch den Sport pro Tag zwischen 2400 - 2700kcal, also in jedem Fall schaffe ich ein Defizit von 2000kcal pro Tag, das ich auch konstant seit 10 Tagen durchhalte. Schlaf sollte auch genug vorhanden sein, jeden Tag 10 Stunden genau. Gegessen wird jeweils vor dem Fahrrad fahren und einmal vor dem schlafen gehen.

Es ist schon ein wenig frustrierend. Wuerde gerne auf 100km pro Tag aufstocken, unabhaengig davon ob ich damit abnehme oder nicht, einfach weil es Spaß macht. Wenn es aber heißt dass ich mit dem Fahrradfahren nicht abnehmen kann, wuerde ich mir als Zusatz noch eine andere Sportart aussuchen.

Hoffe jemand kann mir helfen. Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?