Fully – Mountainbikes Vorteil oder Nachteil?

5 Antworten

Ich habe selber ein Fully. Eine gute Federung kann man hinten und vorne Blockieren.Das heisst, sie gibt dann nicht mehr so stark nach. Ich habe ein Trek Remedy. Ein echt gutes Bike!!

Hallöchen, nun auf befestigte strassen ist ein hardtail auf jeden fall einem Fully vor zu ziehen aber auf unbefestigte waldwege bzw beim cross oder freeride möchte ich mein neues Fully prachtstück nicht mehr missen....auserdem gibts mittlerweile sehr gute dämpfer für den hintere aufhängung die das sogenannte FLOAT beherschen-dies soll ein einsinken verhinderen beim bergauf oder glatte strassen-(fox float rp23) und wiederum andere beherschen LOCKOUT wobei diese immer etwas nachgeben sollte der stoss doch mal zu heftig ausfallen. mfg Gabriel

Wenn die Federung noch nachgibt, geht auch Kraft verloren. Allerdings sollte dies auch so nicht sein, dass schließt auf ein günstigeres Fully. Nachteile eines Fully sind zusätzlich das deutlich höhere Gewicht, gerade bergauf, und der viel höhere Preis.

Welches Radforum könnt ihr empfehlen?

Hey,

es gibt ja jede Menge Foren im Internet. In der Regel von verschiedenen Magazinen, genauso wie eigenständige Foren. Ich suche ein Forum Rund um das Thema "Fahrrad" und "Radsport". Selbstverständlich im ambitionierteren Sinne, wobei natürlich auch Anfänger nicht unwillkommen sein sollten.

Gibt es dafür in dieser Kategorie "das eine Forum" welches unbedingt zu empfehlen ist?

Welches würdet ihr empfehlen?

Natürlich möchte ich möglichst nur einen Account bei einem Forum haben.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Ich nehme durch das Fahrrad fahren nicht ab ( 66km pro Tag )

Hallo,

ich habe mich schon ein wenig im Forum umgesehen, aber eine genaue Antwort auf meine Frage noch nicht gefunden.

Ich habe vor zwei Wochen angefangen Fahrrad zu fahren, einmal weil der Sport mir Spaß macht und mit der Idee an Gewicht zu verlieren. Da ich seit 10 Tagen einen Kilo zugenommen habe, gehe ich davon aus dass ich irgendwas falsch mache.

Groeße: 188cm Gewicht: 90kg

Pro Tag lege ich genau 66 Kilometer mit dem Fahrrad zurueck, es ist immer die selbe Strecke. Ich fahre im Durchschnitt zwischen 23-25kmh, es geht oefter drei mal den Berg hoch.

Anfangs habe ich ein Tacho benutzt, jetzt aber nicht mehr, da ich die Geschwindigkeit ganz gut im Gefuehl habe. Montag moechte ich mir einen Pulsmesser kaufen und den Rat aus dem Forum befolgen immer ueber einen bestimmten Puls zu sein, kann es sein dass ich erst ab einer bestimmten Frequenz effektiv Fett verbrenne ?

Ich esse pro Tag ca. 2.500kcal, dabei achte ich nicht so sehr drauf was ich esse. Wenn ich Fastfood moechte, dann esse ich das auch. Dazu kommen 5-6L Wasser pro Tag und 300ml Kaffee. Kann es sein dass ich hier schon einfach zu viel esse ?

Laut diversen KCAL-Verbrennungsrechnern verbrenne ich nur durch den Sport pro Tag zwischen 2400 - 2700kcal, also in jedem Fall schaffe ich ein Defizit von 2000kcal pro Tag, das ich auch konstant seit 10 Tagen durchhalte. Schlaf sollte auch genug vorhanden sein, jeden Tag 10 Stunden genau. Gegessen wird jeweils vor dem Fahrrad fahren und einmal vor dem schlafen gehen.

Es ist schon ein wenig frustrierend. Wuerde gerne auf 100km pro Tag aufstocken, unabhaengig davon ob ich damit abnehme oder nicht, einfach weil es Spaß macht. Wenn es aber heißt dass ich mit dem Fahrradfahren nicht abnehmen kann, wuerde ich mir als Zusatz noch eine andere Sportart aussuchen.

Hoffe jemand kann mir helfen. Danke im voraus.

...zur Frage

Fahrradtour - 80km am Tag ?

Hallo,

ich plane im Sommer mit ein paar Freunden nach holland mit dem fahrrad zu fahren. Wir wollen den Rhein lang richtung küste. wir haben alle gute trekkingbikes und sind mittelmäßig sportlich und fit. Unsere längste Etappe wird eine strecke von 80 km sein. Die ist asphaltiert. Schaffen wir die an einem Tag ?

LG,

Tobi

...zur Frage

Wie oft muss man sein Fahrrad denn überholen lassen?

Reicht da einmal im Jahr oder alle bestimmte Kilometerzahl? Schaltung einstellen,Reifen, usw. gehört ja schließlich kontroliert!

...zur Frage

Empfehlungen für ein Einsteiger-Fully-MTB?

Wie in der Frage stehend suche ich ein günstiges Fully, Radgröße 26'' (optional, wäre aber gut). Fahren würde ich damit Waldwege/leichtes bergiges Gelände und die wenigen Trails die es hier in meiner Umgebung gibt. Hat jemand eine Empfehlung für eine bestimmte Marke, ein bestimmtes Rad? Ich habe gelesen, das vor allem Vorjahresmodelle günstiger sind, trotz ähnlicher Komponenten. Mein Problem ist, dass ich einen relativ schmalen Geldbeutel hab, bin Schüler, arbeite aber neben der Schule.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?