Wie schaffe ich es, dass der Ball beim Squash an der Bande kleben bleibt?

5 Antworten

Hallo browny,

bei den besseren Spielern wird hierzu auch gerne etwas Spin genutz. Um hier einen Drall nach aussen zu geben wird der Ball auf der Vorhand gegen den Uhrzeigersinn und auf der Rückhand mit dem Uhrzeiger gedreht.

Am einfachsten kannst Du es bei den Stops (Wenn der Ball knapp vor der Frontwand aufspringt) üben. Diese Bälle sind besonders effektiv wenn der Gegner den Ball schon an der Wand platziert hat. Man muss sich dann nicht über den Winkel des eigenen Schlages Gedanken machen.

mit Bande meinst du die Front-Wand an der Gespielt wird? Dann musst du den Ball in einem hohen Bogen spielen, dass er fast nicht mehr von der Wand abprallt - er darf aber auch nicht die untere Leiste berühren.

Ansonsten ist es auch möglich direkte Schläge mit sehr geringer Kraft anzuwenden.

Übung macht den Meister :) Am besten schonmal 10min vorher in den Squash Cort gehen um dem Gegner dann überraschen zu können!

Naja, eine gute Schlagtechnik ist die Grundvoraussetzung für kontrollierte und vor allem auch genaue Schläge. Nur wenn du einen guten Longline beherrschst, kannst du auch den Ball bewusst nahe an der Wand longline spielen. Ansonsten ist das alles nur mehr oder weniger Zufall. Für einen wirklich guten Longline, der ganz nah an der Wand bleib mussg man eben auch viel trainineren.

Wenn du deine Schläge ganz nah longline an der Seitenwand spielen willst, dann ist das sicherlich sehr effektiv, und der beste Weg den Punkt zu machen. Einen besonderen Trick dazu gibt es allerdings nicht, denn dazu gehört einfach "nur" eine saubere Schlagtechnik und vor allem auch das richtige Stellungsspiel. Du musst also vom timing und von der Kondition her so fit sein, dass du zu Schlag immer suaber stehst um deine gute Schlagtechnik sauber einsetzen zu können. Hört sich einfach an, und man muss die Longlines einfach nur stundenlang bewusst trainieren. am besten erstmal zwei drei Stunden beim Squashtrainer nehmen.

Was möchtest Du wissen?