Ist es ein Fehler wenn ich den Ball hinter der Kante annehme?

1 Antwort

Wenn der Ball hinter der Grundlinie deiner Plattenhälfte ist ohne auf der Tischhälfte augekommen zu sein, ist das dein Punkt und der Ballwechsel vorbei. Ob du ihn dann fängst oder was du damit machst ist dabei völlig egal.

Die Regel, dass der Ballwechsel weiter geht wenn du den Ball annimmst stammt vom Tennis und hatte beim Tischtennis noch nie Gültigkeit. In den frühen neunzigern gab es eine Regeländerung. Vorher hättest du den Punkt verloren, wenn du den Ball annimmst, bevor er den Boden berührt.

Hallo, rein theoretisch besagen die Regeln, dass ein Ballwechsel erst dann beendet ist, wenn der Ball eine Wand, Boden, Decke oder eine sonstige Spielfeldbegrenzung berührt oder zum Stillstand kommt. In der Praxis gilt der Ballwechsel hingegen meist schon als beendet, wenn der Ball die Begrenzung des Tisches verlässt. Die von dir beschrieben Regel, die wir in der Schule früher "angenommen" genannt haben, existiert also, wird aber von keinem Schiedsrichter geahndet, vor allem auch daher, weil es dann sogar als Fehler zählen würde, wenn dein Gegner dich mit einem Schmetterball abschießt, ohne, dass der Ball die Platte berührt. Alles in Allem kannst du den Ball ruhig annehmen, auffangen, weiterspielen, sobald er die Tischbegrenzung klar übertreten hat. Ich hoffe, ich konnte helfen.

wo hast du denn bitte die Regeln gelesen? bestimmt nicht in den offiziellen Tischtennisregeln.

0

Was war denn bei dem Fall,dass du beim Zurückschlagen auch einen Fehler machst?Oder spielst du immer auf die Platte?Es geht nicht darum einen Ball spielen zu können der schon AUS war,ich bezweifel auch dass du ihn dann immer annehmen konntest.Bleibe konzentriert bis der Ball wirklich Aus ist, er nicht auf die Oberkante geht.Der Ballwechsel kann nicht weiter gehen,da Volley beim TT verboten ist.

Was möchtest Du wissen?