Wie spielt man einen guten Aufschlag im Squash?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die größte Effektivität des Aufschlages beim Sqush liegt auf jeden Fall in der Variation des Aufschlages. Grundsätzlich ist es das Ziel,den Aufschlag bei Squash so zu spielen, dass der Ball in dem Bereich, wo der Gegner den Ball schlagen müsste, möglichst nah den der Seitenwand ist. Aber auch darauf kann sich der Gegner einstellen, und den Ball früher oder später nehmen. Schau mal auf http://www.pixelkorb.de/sport/mit-welcher-taktik-spielt-man-beim-squash-am-erfolgreichsten da findest du viele Informationen rund ums Squash.

natürlich ist ein Squashaufschlag nur dann gut oder effektiv, wenn er dem Gegner Schwieirgkeiten bereitet. Dies ist immer dann der Fall, wenn man den Aufschlag präzise an die Wand spielt, und wenn man den Aufschlag aber auch variiert. Grundsätzlich sollte man sich aber von der Vorstellung verabschieden, dass der Aufschlag einen großen Vorteil bringt. Das ist bei Squash nicht so wie beim Tennis. Beim Squash ist der Aufschlag eher eine Spieleröffnung.

Es gibts verschiedene Varianten eines guten Aufschlages. Prinzipiell ist es wichtig den Ball möglichst hoch und weich an die Seitenwand zu spielen, so dass der Gegner ihn nicht vollieren kann und der Ball in die hintere Ecke hineinfällt. Eine zweite Möglichkeit wäre ein harter Aufschlag auf den Körper des Gegners oder in den Rücken.

Es ist wichtig das Service zu variieren damit sich der Gegner nicht auch einen Aufschlag einstellen kann!

Ein guter Aufschlag im Squash ist immer der, der überraschend und präzise kommt. Das heißt. die geschwindigkeit beim Squashaufschlag spielt keine so große Rolle, da man mit dem Aufschlag nicht so wie beim tennis Druck ausüben kann. Der Aufschlag ist bei squash nicht so ein großer Vorteil. wichtig ist, dass man möglichst viel variiert, und dem gegner durch einen präzisen Aufschlag keine Möglichkeit gibt, gleich anzugreifen. Es bieten bevorzugt hohe Aufschläge an, die der gegner nah an der Seitenwand schlagen muss.

Was möchtest Du wissen?