Wenn mein geschlagener Ball an den Pfosten prallt und anschließend ins gegnerische Feld landet. Wer bekommt den Punkt ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Doppel reicht das Netz von Netzpfosten zu Netzpfosten. Die Netzpfosten gehören zum Netz. Der Punkt ist Dir, so als wäre es ein Netzroller.

Im Einzel reicht das Netz von Netzstütze zu Netzstütze. Die Netzpfosten gehören nicht zum Netz. Der Ball ist aus. Dein Gegner bekommt den Punkt, so als hättest Du eine andere stationäre Einrichtung (Schiedsrichterstuhl, Zaun) getroffen, bevor der Ball im Feld landet. Das gilt übrigens auch für einen Netzroller, wenn er die Netzkante zwischen Netzstütze und -pfosten berührt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du, sofern er ihn nicht mehr zurückspielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Punkt.

Sogar dann, wenn der Ball außen am Pfosten vorbei und unerreichbar in das gegnerische Feld geschlagen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst den Haltepfosten des Tennisnetzes ? In dem Fall sollte das wie ein Netzroller gewertet werden, wenn der Gegner den Ball nicht mehr zurückspielen kann, was bedeutet das du den Punkt gewonnen hast. Sollte dir das beim Aufschlag passieren wird der Aufschlag wiederholt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?