Was passiert wenn ein Golfball auf eine benachbarte Bahn oder gar deren Grün geschlagen wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also das kommt immer auf die Markierungen des Platzes an. Wenn dort keine weißen MArkierungen sidn, also der Ball auf der anderern Spielbahn nicht im Aus ist, dann kann man auch von dort weiterspielen. Ebenso auf einem anderen Grün. Allerdings darf man von dem Grün aus sicher nicht mit dem Fairwaholz spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hacklberry 05.11.2013, 16:10

Die Aussage, dass man auf einem anderen Grün weiterspielen darf ist einfach falsch und zieht im Zählspiel 2 Strafschläge nach sich. Vergleiche Regel 25-3 Falsches Grün.

0
golfcrack 28.01.2015, 08:00

Der Antwortgeber hat sich selber ja schon den richtigen Namen gegeben. Die Antwort von hacklberry ist dagegen top. Danke.

0

Wir gehen einfach mal davon aus, dass es keine Auspfosten gibt. Auf dem Fairway wird ganz normal weitergespielt. Man muss halt aufpassen, dass man keine entgegenkommenden Spieler gefährdet.

Wenn der Ball auf dem Grün ist darf man nicht von dort weiterspielen. Im Falle, dass der Ball auf einem falschen Grün liegt muss man nach der Regel 25-3 vorgehen und straffreie Erleichterung zwingend in Anspruch nehmen. Es verhält sich mit dem Droppen eigentlich wie wenn man auf nem Weg oder in Boden in Ausbesserung liegt. Also man sucht sich den nächstmöglichen Punkt wo keine Behinderung mehr besteht (ausserhalb von Hindernissen natürlich) und droppt von dort innerhalb einer Schlägerlänge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?