Wie sieht beim Golf ein Wintergrün aus?

1 Antwort

2017 (also viele Jahre nach 2009, aber immer noch - wie schon damals) zutreffend: bei Wintergrüns sind die Löcher größer als unter regulären (Sommer-) Bedingungen; ergo: zusammen mit den verkürzten Distanzen sind die Winterregularien irregulär bezüglich der sog. Vorgabewirksamkeit - soll heißen: unter Winterbedingungen sind Golfspielergebnisse unwirksam hinsichtlich des Handicaps. Und das heißt: die unter irregulären Winterbedingungen erspielten individuellen Ergebnisse eines Golfers (= Über- oder Unterspielungen) sind unter den anschließenden DGV-Sommerregularien ungültig. Also gehts im Sommer weiter mit dem letztgültigen HCP der vorangegangenen (Sommer-)Saison.

Was möchtest Du wissen?