Auch eine Slackline hält nicht für die Ewigkeit, und ungüstige Witterungsbedingungen fördern den Verschleiß. Dazu gehört aber nicht nur Nässe und Feuchtigkeit, sondern auch Sonne und Temperaturunterschiede. Im Prinzip sollte die Slack nur bei Verwendung gespannt sein. Aber so genau muss man das auch nicht nehmen, denn die Slacklien hält in der Regel schon ein paar Jahre.

...zur Antwort

Ich würde mir in so einem Fall auf jeden Fall neue Schuhe kaufen, udn zwar aufgrund der Ergebnisse ein Laufbandanalyse. Auf keinen Fall würde ich da mit alten Laufschuhe auf die Strecke gehen. Lass dich in einem Fachgeschäft beraten.

...zur Antwort

Wichtig ist ein tiefer Schwerpunkt, das Gewicht auf den Ballen, und viel Antizipation. Man muss möglichst kleine und dynamische Schritte machen und nicht riesen Schritte, die die Gelenke stark belasten.

...zur Antwort

Ich halte das Ruderergometer hier für sehr gut geeignet, wenn man es entsprechend dem Heilungsverlauf angepasst intensiv benutzt. Man kann auch mit dem Rudergerät schnell zu große Belastuingen entwickeln, sei es durch zur große Bewegungsumfänge, als auch durch eine zu große Intensität.

...zur Antwort

Also das kommt immer auf die Markierungen des Platzes an. Wenn dort keine weißen MArkierungen sidn, also der Ball auf der anderern Spielbahn nicht im Aus ist, dann kann man auch von dort weiterspielen. Ebenso auf einem anderen Grün. Allerdings darf man von dem Grün aus sicher nicht mit dem Fairwaholz spielen.

...zur Antwort

meiner meinung ist das mit dem dämpfer eher psychologischer natur. wenn es wirklich einen gravierenden unterschied machen würde, oder einfach besser wäre, würden es auf jeden fall alle tennisprofis machen. das machen sie aber nicht ...

...zur Antwort