Wie Krafttraining (Aufbau) und Coopertest-Training vereinen?

2 Antworten

Als Ausdauersportler betrachte ich Dein Ausdauertraining mit 2 x Intervall pro Woch als zu einseitig. Generell sagt man, sollte das Ausdauertraining aus etwa 80% Grundlagenausdauer- und zu 20% aus intensiveren Einheiten bestehen. Bei Dir wären das aber 100% Intervalle.

Aus meiner Sicht trainierst Du da einseitig die Schnelligkeit (kommt auf die Dauer der Intervalle an). Du solltest aus diesem Grund unbedingt 1 bis 2 Dauerläufe pro Woche einplanen, wo Du über ein längere Zeit bei gemässigtem Tempo unterwegs bist.

Abwechslung macht das Leben süss, sagt der Volksmund; Abwechslung macht das Training effektiv sagt der Sportler. Gemeint ist damit: Nicht immer die gleichen Übungen machen, die gleiche Strecke laufen, immer im gleichen Tempo unterwegs sein usw.

Wenn ihr im Januar draussen den Coopertest macht, dann solltest Du Dich an die kälteren Temparaturen im Freien angewöhnen, was Du mit den erwähnten Dauerläufen optimal tun kannst. Fürs Training im Freien sind Temperatur und Wetter keine Ausrede. Man muss sich einfach entsprechend kleiden (Ich war schon bei -20 Grad am Joggen und habe Wettkämpfe bei noch tieferen Temperaturen bestritten).

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine abwechlungsreichen, verletzungsfreie Vorbereitung. Heja, heja ...

Langer Rede kurzer Sinn: Du führst ein Muskelaufbautraining (Mo., Mi., Fr. und So.)  und ein allgemeines Ausdauertraining (Intervallmethode, Mo. und Fr.) durch. Näheres über die Organisation erfährt man nicht. Da du das Ausdauertraining am Laufband praktizierst, nehme ich an, dass du das Kraft- bzw. Muskelaufbautraining (zumindest für den Oberkörper) im
Studio erledigst. Und wo liegt jetzt das Problem? Die Struktur deines Trainings stimmt im Großen und Ganzen. Wäre zu überlegen, ob man das Training für die Verbesserung der Ausdauerleistung nicht auf den Do. und Sa. verlegen und dann auf der Bahn oder im Gelände laufen sollte; denn den Cooper-Test wirst du ja auch nicht auf dem Laufband absolvieren. Die beim Krafttraining gewonnene Muskelmasse wird bis zum Januar 2017 nicht derart massiv sein, dass sie dich beim Laufen behindern könnte. Im Gegenteil wird ein wenig mehr Kraft bei einem Test zwischen Mittel- und Langstrecke durchaus von Vorteil sein.

5

Dem kann ich absolut nur zustimmen! Top. 

0

Wie lautet die Technik beim Weitspringen?

Hi, Ich bin 16 Jahre alt und wiege 86 Kg, bin 1,86 Meter groß. Ich würde gerne wissen wie man am besten springt in Weitspringen. Ich habe leider nur 4 Meter geschafft das ist schlecht letztes Jahr habe ich 4.50 Meter geschafft. Die Schüler aus meiner Klasse haben sich schlapp gelacht, weil ich schlecht bin oder nicht der Beste dafür habe ich im 100 Meter Lauf 13,4 , Mit den 200 Gramm Ball 53 Meter geworfen mit der 5kg Kugel 9.30 Meter gestoßen hätte lieber 10 Meter. Ich wollte eigentlich alle Diziplinen verbessern besonders Weitspringen. Ich bin nicht der Beste im Nirgendwo jetzt Schule sitzen bleiben oder mit ach und Krach durchkommen mit Pauken und Trompeten. Nun ich möchte besser werden wenn dann auch der Beste in den Bundesjugendspielen. Gute Grüße Triathlon und Danke für den Antrworten.

...zur Frage

Laufen lernen in 6 Wochen?

Hallo liebe Community,

ich habe mich wegen einer Frage angemeldet:

Wir haben heute in der Schule den Coopertest gemacht. Ich (15 m) habe 2.150 m geschaft. Das reicht aber nur für 5 Punkte. (Ich habe mich allerdings verbessert, da ich zuhause nur knapp 2.000m geschaft habe.) Könnt ihr mir Tipps und Tricks bzw. Traningsplan sagen, dass ich in 6 Wochen um einiges besser bin. Mein Wunsch wären zwischn 2.650m und 2.800m, jedoch kann ich verstehen, wenn ich es in dieser Zeit nicht dchaffen kann. Einige miener Mitschüler meinten auch, dass ich nicht richtig laufe, also mit der Ferse zu erst aufkomme und quasi trampele. Könnt ihr mir da auch helfen? Da mir das Laufen aber aber viel Spaß macht, habe ich mir überlegt, ob ich irgendwann mal bei einem Lauf mitlaufen könnte. Könnt ihr mir dafür auch Tipps (oder ähnliches) geben?

Ich weiß das sind viele Fragen, aber schonmal Danke im voraus.

LG Julian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?