Wie können Bodybuilder wie Simeon Panda einen Sixpack haben obwohl in ihrem Trainingsplan nichts von Sixpacktraining steht?

Hier sieht man es gut - (Muskelaufbau, Fitness, Bodybuilding) Hier auch - (Muskelaufbau, Fitness, Bodybuilding) Und auch hier  - (Muskelaufbau, Fitness, Bodybuilding) Hier steht z.B nichts von dem Bauchtraining - (Muskelaufbau, Fitness, Bodybuilding) Hier die Fortsetzung von Montag bis Sonntag  - (Muskelaufbau, Fitness, Bodybuilding)

3 Antworten

alle Vorredner haben Recht, um deine Frage aber wortgenau zu beantworten:

das liegt daran, dass er anscheinend in seine veröffentlichten
Traininsgplänen nicht das reinschreibt, was er wirklich tut. Und hier
wirds dann auch interessant: glaubst du, ein Profi würde sein
individuelles Programm einfach so weitergeben? Im Internet, auch wenn es
gegen Zahlung ist? Die Fitnessindustrie als solche, und dazu gehören
gerade auch Veröffentlichungen von Profis, ist nicht daran interessiert,
dem Kunden zum gewünschten Erfolg zu verhelfen, sondern Produkte
(Supplements, Klamotten, Trainingspläne usw) zu verkaufen. Je besser und
"ehrlicher" die Trainingspläne sind, um so weniger müssten neue gekauft
werden... das ist wie mit den 100en von Diäten, die in den entspr.
Zeitungen verkauft werden. Würden die Konsumenten den Mechanismus des
Abnehmens verstehen, würden sie diese Zeitungen nicht mehr kaufen.
Gleiches gilt u.a. für die Sixpack-Artikel oder Trainingspläne (ob mit
oder ohne Bauchtraining).

Hi,

egal, ob Bodybuilder oder nicht: ein Sixpack wird dann sichtbar, wenn man über einen niedrigen Körperfettanteil verfügt. Dieser sollte bei Männern nicht höher 12% sein, um die waschbrettartigen Strukturen sichtbar zu machen.

Hinzu kommt, dass die Bauchmuskulatur nicht nur durch Bauchübungen gekräftigt wird. Bei allen Verbundübungen – egal ob Kniebeuge,
Klimmzug, Rudern etc. – muss der Bauch ordentlich Stütz- und Haltearbeit
verrichten und wird automaisch mit trainiert.

Gruß Blue

u.a Steroide machens möglich zzgl die vorhandenen Gene ...ohne die gehts garnicht.

Mehr Training als auf Trainingspla?

Hey Leute.

Ich bin 15 Jahre und habe mir in meinem Fitnessstudio einen Trainingsplan machen lassen. Auf diesem Trainingsplan sind z.B. Brustpresse 17,5 kg, Latzug 25 kg, Rudern am Gerät 20 kg, Bauchmaschine 17,5 kg, Rückenstreckung. Von diesen Geräten soll Ichlaut Trainingsplan 3 Sätze machen. Allerdings habe ich immer 6-12 Sätze gemacht. Wenn ich wenig Zeit hatte habe ich in 1,5 Studen 6 Sätze von allem gemacht + Cardio, wenn ich viel Zeit hatte habe ich 12 Sätze + cardio in 3 Stunden gemacht. Ich mache immer Pausen zwischen den Sätzen, und finde nicht, dass ich mich überanstrenge. Ist das schädlich oder schlecht wenn ich mehr mache als auf dem Trainingsplan steht?

Mit freundlichen Grüßen. 

...zur Frage

3 Stunden Fitnessstudio zu viel?

Hallo Leute!

Also ich habe folgendes Problem und zwar ich gehe seid jetzt knapp 2 Monaten ins Fitnessstudio ich hab jetzt erst meinen 2 Trainingsplan da man den Plan immer 6-8 wochen durch machen soll wurde mir so vom Trainer gesagt. Ich mache einen ganzkörperplan der alle Muskelgruppen beinhaltet und für jede Muskelgruppe habe ich zwei Übungen ausser Bauch da hab ich nur eine Übung für den ganzen Plan brauche ich etwa 3 Stunden plus vorher 10 Minuten aufwärmen auf den Laufband. Nun habe ich in verschiedenen Internet foren gelsen das 3 Stunden viel zu viel sind da jede Muskelgruppe 48 stunden zu Erholung brauch und auch während des Trainings irgendwelche Homone ausgeschüttet werden wo das bei zu langen training dann nicht gut sei. Zu mir ich bin Männlich 19 jahre alt und mein Trainingsziel ist der Muskelaufbau also bisschen Bauchmuskeln, sixpack halt alles schön definiert ich will auch kein bodybuilder werden nur halt das es gut aussieht. jetzt habe ich angst das ich meinen Körper kaputt mache bzw durch die 3 stunden Training eher den negativen Effekt also weniger Muskelzuwachs erreiche. Ich gehe alle 2 Tage ins fitnessstudio also 3-4 die Woche. Ist es ja auch nicht so das ich danach Kaputt bin ganz im gegenteil mir macht das eigentlich nix ausser das ich manchmal keine Lust habe 3 stunden zu trainieren. Ich hatte auch schonmal an einen Splitt trainingsplan gedacht aber ich hab gelesen das für anfänger eher ein Gk Plan angebracht ist Ich sehe mich auch noch als Anfänger . Wie sieht ihr das und was könnte ich besser machen?

Danke im voraus

...zur Frage

Trainingsplan für schnellen Muskelaufbau zuhause?

Ich möchte meine Muskeln trainieren (hauptsächlich Bizeps, Sixpack) & so schnell wie möglich ein Resultat haben (am besten bis zum sommer, wenn sowas überhaupt funktioniert), aber ich weiß nicht wie so ein Trainingsplan aufgebaut ist.

...zur Frage

Brauche dringend einen Trainingsplan nach OP zum Wiedereinstieg in den Leistungssport. Wer hilft?

Hallo. Ich hatte vor 3 Jahren einen Sportunfall (Karate) und wurde letzte Woche das 2. und letze mal Operiert. Endlich darf ich wieder trainieren.

Nun brauche ich einen Trainingsplan um so bald wie möglich wieder in den Sport einsteigen zu können. Aber ich mache momentan nur so lalalala... es ist kein ausgereifter Trainingsplan... Ich brauche Hilfe. Muskelaufbau ist die nächsten Monate angesagt aber um mein Ziel wieder zu erreichen brauche ich deine hilfe...

Bitte erstelle mit mir gemeinsam einen Trainingsplan. Ich brauche Unterstützung um mein (laut meines Sport - Chirurgen) fast unerreichbares Ziel zu erreichen.

MEIN ZIEL STEHT ICH BRAUCHE NUR NOCH DIE RICHTIGE UNTERSTÜTZUNG! DICH!

...zur Frage

Ist der Trainingsplan nicht Schwachsinn?

Was Muskel-/Krafttraining angeht bin ich kompletter Newbie... Habe diesen GK-Trainingsplan gefunden. Dort ist es ja so vorgesehen, dass man eine ganze Woche die gleichen Übungen und die nächste andere macht... Wäre es nicht sinnvoller, wenn man jeden Trainingstag die Übungen wechselt und nicht jede Woche?

...zur Frage

Sixpack - Wette --> Muskelaufbau

Hallo community, ich haben eine Wette, ich brauche bis zum Sommer einen Sixpack. Ich möchte nebenher, auch die anderen Muskelgruppe trainieren ( Rücken, Brust, Beine, Arme). Besonders aber den Bauch - für meine Wette. Ich benötige von EXPERTEN, einen groben Trainingsplan, welcher genügend Erholungsphasen bietet. (z.B Montag Bauch, Dienstag Pause...., Mittwoch Rücken....)

zu meiner Person: bin mänlich / 15 / 165 cm - Normalgewicht -> 52 kg. Bitte berücksichtigt, dass ich Montag und Freitag zum Schwimmtraining (sehr anstrengend) gehe. Ich möchte kein Bodybuilder werden, lediglich bisschen Muskel aufbauen und einen leichten Sixpack bekommen.

Zur Ernährung: Ist das ok wenn ich mich ausgewogen ernähre, und zusätzlich Eiweiß zu mir nehmen (Frage: wie viel Eiweiß??) Benötige ich ein Kalorienüberschuss um Muskeln aufzubauen? Darf ich auch mal ungesünder Essen zwischen durch?- Süßigkeiten, Currywurst etc.?

Bitte hilft ihr mir und gibt mir Antworten

Lg SportlerCRO

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?