Whey Protein zum abnehmen (kfa-senken) geeignet ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst ein Whey Protein sehr gut in der Diätphase nutzen um deinen Eiweißbedarf zu decken. Das Whey Protein enthält hauptsächlich Eiweiß und nicht all zu viele KH. Im Gegensatz zum Weight Gainer der mehr oder weniger eine kleine Kalorienbombe ist und für den generellen Masseaufbau genutzt wird. Muskelmasse baust du nicht über ein Ausdauertraining ab. Muskelmasse baut sich vorrangig ab wenn du Bewegungstechnisch über längere Zeit sehr eingeschränkt bist oder wenn deine Ernährung extrem Eiweiß und Kalorienarm ist. Ansonsten kannst du auch 2 Stunden joggen. Wenn du dich Eiweißreich und ausgewogen ernährst verlierst du dadurch auch keine Muskelmasse.

Für den Abend nimmst du besser ein Casein Protein statt einem Whey Protein. Wheight Gainer sind Zuckerbomben, da wird das mit dem Körperfettanteil von 10% nichts.
Ich würde mehr Cardio machen und evtl ein Whey Protein für den Bedarf nehmen. Ansonsten viel Magerquark, Huhn usw. Hier ein Bericht über Wheight Gainer http://whey-protein-test.info/weight-gainer-test/ das ist nichts für dein Vorhaben.

Was soll ich nach dem Training zur mir nehmen

Hey,

Ich Trainiere seit ca. 1 Monat mit mehr oder weniger Erfolg, deswegen habe ich nach gegoogelt wie ich meine Muskeln schneller aufbauen kann und habe 2 Sachen gefunden Whey und Creatin jedoch habe ich nicht viel über diese Produkte gefunden deswegen dachte ich, ich frag euch mal lieber.

Ich suche also etwas wo mit ich mein Muskelaufbau beschleunigen kann, doch ich weiß nicht welches Produkt da am besten ist. Es darf aber auf keinen Fall starke Nebenwirkungen haben.

Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen,

Freue mich auf jede vernünftige Antwort :-D

...zur Frage

kfa senken und gk-Plan,kann ich so "abnehmen" ?

sehr gerne würde ich in meiner freizeit noch mehr sportlich tätig sein,allerdings bin ich nach der arbeit meist recht müde,um noch mehr sport machen zu können als momentan.

würde gerne wie folgt trainieren: mo,mi,fr = 45-60min joggen(langsam) etwa 5km di,do = einen gk-plan.pro muskelgruppe eine übung mit 3sätzen/12-15 wiederholungen

nun meine eigentliche frage: kann ich mit diesem trainingsplan meinen kfa senken und durch das "bischen" krafttraining des gk-plans auch muskelmasse aufbauen ? tipps in sachen ernährung brauche ich hier nicht....will einfach nur wissen,ob die kraftübungen reichen und in welcher zeit ich sichtliche(!!!) erfolge feststellen/sehen kann. danke

...zur Frage

Magensium oder Basenpulver?

Ich bin sehr anfällig für Krämpfe. Magnesium hilft zwar, aber irgendwie auch nicht so toll, wie ich mir das wünsche. Habe jetzt von einem Kumpel den Tipp von einem sog. "Basenpulver" erhalten. Er meinte das sei besser, weil von Magnesium die Muskeln "weich" werden, es ihnen also an Spannung fehlt. Wer hat damit Erfahrungen gemacht und kann mir das Zeug empfehlen?

...zur Frage

Muskelaufbau, Masse aufbauen

Hallo. ich bin momentan 1,80cm groß und wiege 67 kg.Durch eine langs Zeit im krankenhaus habe ich eine Menge an Gewicht verloren und möchte dieses Gewicht nun wieder in form von Muskelmasse aufbauen(Massephase).Wäre es angebracht einen guten Weight Gainer zu kaufen oder doch lieber Whey Protein, weil ich kein Hardgainer bin aber ich jetzt auch wieder schnell Masse aufbauen möchte.

...zur Frage

KFA senken und gleichzeitig Muskeln aufbauen?

Ist es möglich bei regelmäßigem Training, einer ausgeglichenen Ernährung und einer Zufuhr von genügend Eiweiß, den Körperfettanteil zu senken und gleichzeitig an Muskelmasse zuzulegen, oder scheitert dies an der negativen Kalorienbilanz? obwohl ja eigentlich ein Kalorienüberschuss vorhanden sein sollte.... soweit ich weiß.

...zur Frage

Schwimmen um den KFA zu senken?

ich hab mal gehört das schwimmen sehr gut geeignet ist um den körperfettanteil zu senken?? klar Joggen auch.. aber wie siehts mit Brustschwimmen und Kraulen aus??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?