Verbraucht Kraftausdauer oder Hypertrophie Training mehr Kalorien?

4 Antworten

abgesehen von ein paar zusätzlichen Parametern, kannst du dir das bei dem gegebenen Szenario doch selber leicht ausrechnen. Die verbrauchten Kalorien hängen direkt mit der gleisteten Arbeit zusammen. Beispielhaft und angenommen dein 1RM bei Squats wäre 100KG:

Kraftausdauer: 2 Sätze mit 25WH bei 50% 1RM ergeben 2500 bewegte KG

Hypertrophie: 4 Sätze mit 12WH bei 70% RM ergeben 3360 bewegte KG

Um 3360 KG zu bewegen benötigst du mehr Energie als bei 2500 KG.

Bei gleicher Wiederholungszahl logischerweise das Hypertrophietraining, weil wesentlich intensiver...

Wobei da auch viel Kreatin verbraten wird - weiß gar nicht, ob man das als Kalorienverbrauch wertet.

Allerdings kommt es zwischen den Sätzen zu einem sehr starken Anstieg der Fettverbrennung. Je intensiver der Satz, desto mehr.

Kurz gesagt:

Je anstrengender, desto mehr Energieverbrauch, so oder so.

Richtiges Kraftausdauertraining kann mit Sicherheit auch vergleichbare Effekte haben, wenn nach den 25 Wdh. der Muskel versagt...

Hypertrophy. Der Kalorienverbrauch von (einem durchschnittlichen) Krafttraining ist sehr gering.

Hi,

das lässt sich so nicht vergleichen/berechnen und ist nicht 1:1 umsetzbar. 

Was viele beim Kraftausdauertraining vergessen, ist der Faktor Z E I T. Es werden nämlich nicht einfach nur leichtere Gewichte bewegt, sondern die Gewichte müssen a.) mindestens 30% der Maximalkraft betragen und b.) über einen definierten Zeitraum von 45, 60 ... 120 Sec. (je nach Fitneess-Stand) mit gleicher Geschwindigkeit und gleichem dynamischen (!) Krafteinsatz erfolgen. 

Während ein Training im Hypertrophiebereich in einer relativ langsamen fließenden Bewegung durchgeführt wird, wird beim Kraftausdauertraining die passive Phase langsam und die aktive explosiv praktiziert. Beispiel: Man wiederholt innerhalb von zwei Minuten dynamisch Kniebeugen mit einer Langhantel mit gleicher Intensität ohne dabei langsamer zu werden. Wegen des Zeitfaktors ist also möglich, dass Du z.B. die für eine Übung 25 und für die andere 20 WH brauchst. Mit 50% Deiner Maximalkraft bewegst Du Dich übrigens im unteren Bereich der mittelintensiven Kraftausdauer. 

Kraftausdauertraning sollte genau wie ein Training im Hypertrophiebereich aus 3 Sätzen mit entsprechenden Pausen bestehen. Es lässt sich allerdings auch in Zirkelform ohne Pausen bei ständig wechselnder Muskelbelastung praktizieren.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?