Standbein oder Spielbein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Unterscheidung zwischen Standbein und Spielbein ist eine spezielle Unterscheidung im Fußball, wo das geschicktere Bein bevorzugt zum Spielen des Balles benutzt wird. Ob dies damit auch das kräftigere Bein ist, kann nicht ohne weiteres behauptet werden. Das ist in der Leichtathletik anders. Hier wird vernünftigerweise das stärkere Bein als Sprungbein verwendet.

Ergänzung: Weil mich das Problem interessierte, habe ich eine Literaturrecherche durchgeführt und in einer Zeitschrift für Sportmedizin einen australischen Aufsatz gefunden, in dem berichtet wird, dass bei 120 Fußballern (football players) die Hüftbeugemuskeln des dominanten Beines (wahrscheinlich das Spielbein) im Durchschnitt etwa 10 % stärker sind als beim anderen Bein. Bei den Adduktoren ergab sich jedoch kein Unterschied.

0

Das hört sich schon alles sehr interessant an. Ist denn aber das Sprungbein in der Regel dasselbe, wie das Spielbein oder wie das Standbein? Ich benutze als Links-händer/-füßer als Spielbein natürlich das linke, aber als Sprungbein das rechte. Bisher hatte ich nur gehört, dass man das macht, da das "stärkere = Spielbein" als Schwungbein nützlicher ist, um z.B. weiter zu springen. Dadurch kam ich dann zu der Frage: Ist das Spielbein wirklich stärker oder ist es das Standbein (mit dem man soweit ich weiß typischerweise abspringt)? Oder ist es das Spielbein nur bei intensiver Nutzung "-> Fußball" stärker, aber im Normalfall das Standbein?

0
@matschke1987

Das sind komplizierte Frage, auf die man so schnell keine wissenschaftlich fundierten Antworten bekommt. (Du siehst, auf meine Suchanfrage bekam ich weltweit nur einen Treffer.) Am besten wird es sein, dass jeder für sich austestet, mit welchem Bein er abspringen muss. Welches Bein das Spielbein ist, merkt man ohnehin schnell.

0

Was möchtest Du wissen?