Squash: Wie weich darf ein Squashball sein?

1 Antwort

Das ist schwer zu sagen, das kann man nicht wirklich mit einem fixen Wert festellen. Im Prinzip hast du Recht, dass mit der Dauer der Ball immer weicher wird und dann immer langsamer wird und weniger springt. Wenn du den Ball sehr leicht so zusammendrücken kannst, dass sich beide Seiten Innen berühren dann ist der Ball bestimmt schon hinüber. Das merkst du aber noch besser wenn du mit dem Ball spielst und er einfach nicht von der Vorderwand zurückkommt. Dafür bekommt du von Mal zu Mal ein besseres Gefühl wann der Ball schon zu abgenützt ist! Viel Spass!

Wie wird man Squash-Schiedsrichter?

Hab mal in meinem Squash-Center bei so einem Squash-Turnier zugeschaut, und fand das sehr interessant, dass jedes Match mit einem Schiedsrichter gespielt wurde. Beim Tennis ist das nicht so. Bei diesem Squash-Turnier waren auf einmal die Spieler selbst auch die Schiedsrichter. Braucht man um Squash-Schiedsrichter sein zu können eine bestimmte Ausbildung? Wenn ja, wie sieht die aus? Muss diese Ausbildung jeder Spieler haben?

...zur Frage

Wer verwendet einen blauen Ball beim Squash?

Wer verwendet eigentlich einen blauen Ball beim Squash? Ist der für Anfänger oder Fortgeschrittene geeignet?

...zur Frage

Wie lange ist ein Squashball spielbar

Nach welcher Spielzeit ist es ratsam einen Squashball zu wechseln, wie erkennt man das es nötig ist?

...zur Frage

Aus welchem Material bestehen Boxhandschuhe?

Sind Boxhandschuhe wirklich unterschiedlich schwer und "hart"? Welche Härte wird normalerweise im Profiboxen verwendet?

...zur Frage

Lang, aber weich/drucklos gespielte Bälle zurück spielen?

Habt Ihr Tips, worauf ich bei lang, aber weich/drucklos gespielten Bällen achten soll?

Kurz gespielte Bälle versuche ich aggressiv zu spielen. Hier gibt es eine gute Hilfe http://www.tennisfragen.de/tennisfragen/Wissen/cont%20langsamen%20Ball%20schnell%20machen.html

Bei lang und drucklos gespielten Bällen kommt es bei meiner Vorhand immer wieder vor, dass ich den Ball zu kurz (oder sogar ins Netz) spiele , da ich nicht vom Druck des gegnerischen Balles profitiere oder ich schlage zu schwungvoll und der "einfache" Ball geht ins aus.

Dies betrifft Bälle, die ich lang und sicher zurück zu schlagen will, damit der Gegner keinen Vorteil hat. Wie finde ich die richtige Mischung/richtige Dosierung?

...zur Frage

Womit kann man besser Schläger bespannen: mit festen oder losen Zangen?

Sind beim Bespannen von Tennis-, Squash- oder Badmintonschlägern die festen oder stationären Zangen der Bespannmaschine besser geeignet oder sind lose Zangen besser? Wo liegen die Vor- und Nachteile der beiden Zangenarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?