Squash: Wie weich darf ein Squashball sein?

1 Antwort

Das ist schwer zu sagen, das kann man nicht wirklich mit einem fixen Wert festellen. Im Prinzip hast du Recht, dass mit der Dauer der Ball immer weicher wird und dann immer langsamer wird und weniger springt. Wenn du den Ball sehr leicht so zusammendrücken kannst, dass sich beide Seiten Innen berühren dann ist der Ball bestimmt schon hinüber. Das merkst du aber noch besser wenn du mit dem Ball spielst und er einfach nicht von der Vorderwand zurückkommt. Dafür bekommt du von Mal zu Mal ein besseres Gefühl wann der Ball schon zu abgenützt ist! Viel Spass!

Was möchtest Du wissen?