Schwimmen und Leichtathletik gleichzeitig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als 10-jährige braucht man sich noch nicht zu spezialisieren. Ob aber 4 mal in der Woche Training zu viel ist, hängt von der Intensität des Trainings ab. Ist es eher spielerisch ausgelegt, wie es bei 10-jährigen sein sollte, muss es nicht unbedingt zu viel sein. Ist es jedoch mehr leistungssportlich orientiert, sollte man vielleicht nur 3 Trainingeinheiten in der Woche zulassen. Was die beiden Sportarten (Leichtathletik und Schwimmen) anbetrifft, ist festzustellen, dass in beiden Disziplinen unterschiedliche Arten von Muskelkontraktionen vorherrschen. Während beim Schwimmen eher isokinetische Kontraktionen vorherrschen (= lange Kontraktionswege mit gleichbleibender Kontraktionskraft und gleichbleibender Kontraktionsgeschwindigkeit), dominieren in der Leichathletik ballistische, explosive bzw. plyometrischen Kontraktionen (= federnde Hin- und Herbewegungen mit Ausnutzung der Dehnungsreflexe). Diese Bewegungsarten können sich gegenseitig negativ beeinflussen: Der Leichtathlet verliert an Explosivität, der Schwimmer wird „hart“ und verliert an Geschmeidigkeit. Die ist bei 10-jährigen Kindern noch nicht so tragisch. Aber spätesten, wenn eine Spezialisierung vorgenommen werde sollte, beim Schwimmen etwa mit 14 bis 15 Jahren und in der Leichtathletik spätestens mit 17 bis 18 Jahren, sollte man beide Sportarten nicht mehr leistungsorientiert nebeneinander betreiben.

Nein man sollte sich noch nicht festlegen. Ab 13 oder 14 sollte man das.Das Schwimmen trainiert den Rücken und die Leichtatheletik die Beine.Das ist eigentlich gut.Ich hab Fußball und schwimmen gemacht und keine Nachteile dadurch gehabt. Am anfang könnte es ein bisschen anstrengend sein aber der körper wird sich daran gewöhnen.

Hallo, wenn man es physiologisch in Verbindung mit Spitzenleistungen sieht, passen Schwimmen und Leichtathletik nicht zusammen. Schwimmen macht, einfach gesagt, langsam, die "leichtathletische" Schnellkraft wird dadurch nicht gefördert. Wenn allerdings auf eine ganzheitliche Ausbildung wert gelegt wird, dann passen die Sportrarten gut zusammen. Aber vier Mal Training für eine Zehnjährige halte ich ebenso für sehr viel.

Pro Woche: 2x GK-Training und 4x Schwimmen - behindert sich das gegenseitig?

statt 7mal pro woche zu schwimmen wollte ich nun 2 mal die woche ein ganzkörpertraining einbauen um etwas muskelmasse aufzubauen, da das ja mit schwimmen anscheinend nicht möglich sei. die schwimmeinheiten wollte ich dann als ausdauertraining und nicht mehr als sprinttraining verwenden. doch behindert das schwimmen nicht dann den muskelaufbau beim GK-training, bzw. das GK-Training die Ausdauer? Falls nicht (ich dachte mir am tag des GK und am tag danach nicht zu schwimmen, sonst schon), wie lange sollte ein GK-Training etwa dauern? ich bin bzgl Krafttraining ein anfänger - habe es noch nie gemacht, schwimme aber seit einem jahr intensiv und habe dadurch schon eine gute grundfitness bzw muskelmasse aufgebaut.. Danek schonmal für euere tipps.

...zur Frage

Mit 18 Schwimmverein Ja oder Nein?

Hey an alle,

ich  bin sher gerne in der 6. Kalsse geschwommen und war dort auch in der höchsten leistungsgruppe die es gab. Dann habe ich mich für schwimmen nicht mehr interressiert. Allerdings möchte ich jetzt 18 um mich fit zu halten in den Schwimmverein. Habe mit einem aus dem Schwimmverein geredet der findet es gut. Habe mit dem Trainer geredet er wäre erst mal dafür natürlich nur im Breitensport da für Leistung zu spät und ich auch dafrü keine Zeit habe.

Nun das Problem ich mache ne Ausbildung und gehe in Schichten arbeite somit nicht sehr oft Zeit dafür. Lohnt es sich anzu fangen?

Und wie sage ich es meinen eltern, da sie nicht so richtig dafür waren ?


MfG

Markus

...zur Frage

Kondition trainieren

Hi Ich will unbedingt sportlicher werden und meine Kondition trainieren, da ich zwar relativ gut in den meisten Sportarten bin, jedoch nicht ausdauernd und meine Frage ist: Ich gehe 1 mal mindestens 1 Stunde pro Woche schwimmen, viel Brustschwimmen, manchmal auch ein paar Bahnen kraulen aber meist Brust. Ich versuche es 2-3 mal, montags, mittwochs und freitags schwimmen zu gehen, allerdings klappt es durch die Schule oft nicht Reicht 1 mal pro Woche 1 Stunde schwimmen um in einem halben Jahr sichtbare Verbesserungen zu bekommen? Und wenn ich noch 3 mal pro Woche 30-60 Minuten Fahrrad Ergometer fahre oder eben 5 mal, wenn schwimmen ausfällt, bringt das etwas? Oder bringt eigentlich nur laufen was, auch wenn ich da nur mit 15-30 Minuten anfangen würde? Nach welcher Zeit sollte ich wirkliche Verbesserungen merken?

...zur Frage

Grundlagen für nächstes Jahr (Halbmarathon) --> Schwimmen geeignet?

Hallo :-)

Ich laufe gerne, und mein großes Ziel sind Halbmarathon und vielleicht sogar Marathon nächstes Jahr. Zu Hause habe ich gute Laufstrecken, aber im Moment bin ich im Ausland in einer großen Stadt wo ich nur wenig Abwechslung zur Verfügung habe. Deswegen folgende Frage: Kann ich, wenn ich Schwimmen und Laufen kombiniere (wahrscheinlich wird es auf 1-2x Schwimmen und 1-2x laufen pro Woche hinauslaufen, insgesamt also 3x Ausdauer pro Woche. Ich mache auch noch Yoga und Ballsport.), eine Grundlage legen für nächstes Jahr? Oder ist schwimmen da für die Katz? Und wieviel sollte ich laufen und schwimmen, um nächstes Jahr meine Ziele zu erreichen? Danke für eine Antwort! Liebe Grüße, Cahuenga

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Für was braucht man ein Sixpack ?

Hallo,

außer das ein Sixpack aüßerlich gut aussieht, sehe ich in einem Sixpack wenig nützliches.

Außer beim Sprint, könnte man ein wenig Vorteile haben. Aber sonst reicht doch auch ein normal durchtrainierter Bauch, oder ?

Für welche Sportarten soll der Sixpack denn sosnt hilfreich sein ? Also in welcher Diszplin hat man durch den Sixpack ein riesen Vorteil ?

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?