Sprinttraining? Meine Zusammenfassung so richtig?

3 Antworten

Dein Sprinttraining ist zuviel, nach den Bergsprints bist du kaputt und jedes weitere Training Zeit- und Kraftverschwendung, denn der Körper lernt hier nichts mehr. Besser wäre das Sprinttraining zu teilen und einmal Bergläufe oder allg. kurze Sprints zu absolvieren und in einem 2. Training den Rest.

Sowie: Wenn du HIIT machst kannst du die Ausdauereinheit streichen.

Bergsprints und Sprints gegen Widerstand können dich zwar stärker machen, aber da die Koordination leidet, weil die Bewegungen zu wenig explosiv und nicht sprintkonform sind, wirst du nicht wirklich schneller. Besser wären 20 bis 30m Kurzsprints mit dem Ziel höchster Schrittfrequenzen bei maximaler Laufgeschwindigkeit. Genügend lange Pausen dazwischen schieben; denn nur der erholte Muskel ist zu schnellsten Aktionen fähig!

Ich denke das Explosivität im Abdruck gerade im Anstieg gefordert ist. und die Koordination bzw. technische Ausführung als Grundlage vorhanden sein sollte. Wer diese technischen Grundlagen nicht mitbringen kann, ist mit deinem Rat gut bedient.

0

Okay also mach ich dann 2x Sprinttraining und zwar gesplittet quasi:

Montag:

  • Bergsprints und Plyometrische

Mittwoch:

  • HIIT

Freitag:

  • Sprint mit Gewicht und 100-110m Sprints

Das würde dann euren beide Empfehlungen entsprechen, aber reicht denn einmal HIIT pro Woche oder lieber 2x?

Will mich gut auf die neue Saison vorbereiten und Kondi ist meine schwäche.

Vielen Dank schonmal

Habe ich ein gutes Training für Anfänger in der Massephase?

Esrtmal zu mir, ich bin 15 Jahre alt, wiege ungefähr 56kg und habe vor etwa 3 Wochen angefangen zu trainieren. Als Einstieg habe ich ein Ganzkörpertraining aus dem Internet leicht abgewandelt und dieses ist so aufgebaut ist:

  • Kniebeugen 4 Sätze 12-15 Wdh.
  • Rumpfheben 4 Sätze 6-8 Wdh.
  • Liegestütz 3 Sätze 8-10 Wdh.
  • Unterarmstütz 2x1 Min.
  • Seitheben 2 Sätze 12-15 Wdh.
  • Wadenheben 2 Sätze 18-20 Wdh.
  • Bizeps-Curls 2 Sätze 12-15 Wdh.
  • Trizeps-Überkopfdrücken 2 Sätze 12-15 Wdh.
  • Crunchs 2 Sätze 15-20 Wdh.

Wie ihr vllt. gemerkt habt kann man all diese Übungen von zu Hause aus durchführen. Momentan mache ich das auch da die verschiedenen Fitnesscenter in meiner Umgebung alle ab 16 sind.

Ist dieses Training Ok in der Massephase, habt ihr vllt Tipps für mich wie ich es noch besser gestalten könnte?

Hoffe auf Antworten :)

...zur Frage

Wie Schnelligkeit/ Antritt verbessern (Fußball)

Hallo Community

Ich würde gerne meine Schnelligkeit und meinen Antritt verbessern :) Meine frage nun , welche Übungen sind am effektivsten? Wie kann ich schneller werden? Ich geh 3x die Woche ins Fitnessstudio und trainiere auf Kraftausdauer (1215wdhl). Ich denke mal schneller werde ich im Studio nicht ,aber kräftiger zu sein schadet doch nicht und wenn ich das mit Sprinteinheiten kombiniere werde ich dadurch schneller? Bringen bspw 3x10sprints (20m) etwas? Danke im Vorraus für eure Antworten zu meiner Person : 17j. 64kg 177cm.

...zur Frage

wieviel Wiederholungen und Sätze beim sprinttraining

Ich suche schon lange im Internet wieviel Sätze und Wiederholungen man beim sprinttraining (bergauf-sprints) machen soll, und wieviel pause dazwischen. Bin Fußballer und möchte kondition und Kraft in den Beinen steigern um schneller und länger zu sprinten. Also nicht nur einen Sprint und dann völlig außer atem zu sein sondern schon mehrere. Dachte so an 30minuten joggen und dann 15 bergauf sprints. Kann das jemand verbessern oder bestätigen?

...zur Frage

Was bringt Bergauf joggen/sprinten ?

frage steht oben :D

...zur Frage

Was bringt HIIT und wie macht man es richtig?

Hallo Leute, ich bin nach reichlichem lesen ziemlich verwirrt was HIIT angeht. Ja ich meine HIIT das Kardiotraining. Ich will meine Kondition betreffend Sprints verbessern. Sprich kurze ca. 50-100m Sprints(Football) und diese so oft wie möglich. Also Sprintausdauer(?) erhöhen! Bittet sich HIIT nun dafür an oder ist es eher für den Abnehmeffekt praktikabel? Bin da zu keiner einheitlichen Meinung gekommen. Lese viele unterschiedliche Sachen.

Als 2. wie sieht HIIT nun aus. Als Beispiel Liste ich mal 2 Pläne auf welche ich gefunden habe.

**1. Plan:

Du läufst ich 10min. langsam ein

Dann läufst du 3 min. lang mit einem Puls von 0,9-0,95 mal max.Herzfrequenz (sehr anstrengend!)

Dann machst du 5min. Pause

Dann läufst du 2 min. lang mit einem Puls von 0,9-0,95 mal max.Herzfrequenz

Dann läufst du 30min.lang mit einem Puls von 0,6-0,75 mal max.Herzfrequenz

Dann wärmst du dich 5min. lang locker ab

und zum Schluss dehnst du deine Beinmuskulatur noch etwas!

Das Intervall, in dem du mit 0,6-0,75 mal max. Herzfrequenz läufst, erhöhst du am 2.Tag um 10 min(also dann 40min!); am 3. um 5 (45min.); am 4 um 5 (50min.)!**

**2. Plan:

1 Min. joggen, 15 Sek. sprinten, 1 Min. joggen, 15 Sek Sprinten, usw. und das dann 20 min lang.**

Welcher ist "richtig" bzw. für mein Ziel(s.o) besser geeignet. Sind ja sehr verschieden aber werden trotzdem beide als HIIT angepriesen.

Bitte helft mir aus meiner Verwirrung Kurz zusammengefasst. 1.HIIT nur Abnhemen oder auch Kondition? 2.Für meine Art der Kondition brauchbar? 3.Wie sieht ein solcher Plan aus?

MfG Paddy

...zur Frage

Wie schaffe ich es einen Marathon unter 2:15 zu laufen?

Hallo ich habe mir etwas verdammt schweres vorgenommen aber ich will es versuchen sonst ärgere ich mich! Also ich habe mir vorgenommen irgendwann einen Marathon unter 2:15 zu laufen, ich bin zurzeit 17 Jahre alt habe also noch verdammt viel Zeit. Nun meine Frage, wie komme ich schnell an mein Ziel? Ich laufe 5 km in 16 min 37 sek und 10 km in 33 min 52 sek. Würde nächstes Jahr versuchen meinen ersten Marathon unter 3 Stunden zu laufen. Hat jemand einen Trainingsplan für mich? Oder weiß wie ich mir einen zusammenbaue weil das ja eigentlich viel besser ist. So erklärt mich für verrückt, ich werde es versuchen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?