Sind Körpertypen Mythen und falls doch nicht, wie ist dieser Körper einzuordnen?

 - (Muskelaufbau, Körper, körpertyp)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

nein, KörperBAUtypen sind keine Mythen. Allerdings sind reine mesomorphe, endromorphe oder ektomorphe Typen eher selten. Die meisten Menschen sind Mischtypen.

Vom Foto her würde ich Dich als Hardgainer, also Ektomorph, einstufen. Du verfügst vermutlich über einen schnellen Stoffwechsel und kannst viel futtern, ohne dass sich das auf Waage bemerkbar macht.

Ob wir Dich zu mager oder zu fett finden, ist völlig irrelevant. Du musst mit Dir und Deinem Körper zufrieden sein. Wenn Du Dich zu dünn fühlen solltest, so kannst Du gezielt durch ein auf Hardgainer abgestimmtes Ernährungs- und Krafttrainingsprogramm etwas dagegen tun.

Gruß Blue

Ich danke Dir. Deutlich bessere Antworten als auf GuteFrage.Net, da kommen nur blöde Sprüche...

0
@physike

Trotzdem, wer solche Fotos einstellt, ist selbst schuld. Was willst du uns damit sagen? Dass du "schöne" Unterhosen hast?

0
@whoami

Ich habe doch erwähnt, weshalb ich das Foto hier gezeigt habe. Es geht um die Körpertypen und nicht um Unterhosen, Hosen oder sonst was...

0

Wen interessieren Klassifizierungen von Körpertypen? Google mal "The Body Shapes Of The World's Best Athletes". Was siehst du? Jeder Körper ist einzigartig und je nach Sportart tendierst du zu einem "Typ". Prinzipiell kannst du sehr viel beeinflussen, allerdings sind so dinge wie eine schmale Hüfte naturgegeben und nicht zu formen. Da kann man nur tricksen indem man die Schultern ordentlich aufbaut und den Latt entsprechend.

Was "erträglich" ist musst du für dich entscheiden. Wenn du dich anderen nicht antun willst, solltest du deine Einstellung zu dir selbst überdenken.

Was möchtest Du wissen?