Ist Hula-Hoop auch bei Rückenschmerzen geeignet?

1 Antwort

Da Hula Hoop die Körperhaltung und Körperspannung verbessern hilft, ist am Abend mancher Tage das entspannte, fast meditative, Kreisen mit dem großen Reifen tatsächlich rückenschmerzlindernd. Es kommt mir vor, als zögen sich die Wirbel wieder etwas auseinander und machten Platz für dämpfende Körpersäfte und -stoffe.

Yoga: Rückenschmerzen nach dem Schulterstand was kann ich dagegen tun?

Nach dem Schulterstand beim Yoga habe ich jedes mal starke Schmerzen im unteren Rücken. Was kann ich dagegen tun und sollte ich diese Übung besser ganz sein lassen?

...zur Frage

bekommt man durch kajak fahren auch die rückenmuskulatur gestärkt?

hallo möchte mit kajak auf seen oder ruigen gewässern usw kein wildwasser anfangen,habe zu schwache rückenmuskulatur und deshalb immer probleme ,darum hab ich mir gedacht ich fange mit der kajak fahrerei an ist das hilfreich für denn rücken????

...zur Frage

Golfen trotz Rückenschmerzen?

Kann man trotz leichter Rückenprobleme mit dem Golfsport beginnen oder schadet das eher?

...zur Frage

Wie kann ich mein Fahrrad rückenfreundlich ausrüsten?

Ich habe Rückenschmerzen, vor allem beim Fahrradfahren. Außer Physio, Arzt, usw. bin ich auf die Idee gekommen das Fahrrad rückenfreundlich auszustatten. Welche Teile kann man auswechseln und wie muss ich das Rad rückenfreundlich einstellen?

...zur Frage

Warum tut mir der untere Rücken beim wandern weh?

War jetzt länger nicht mehr wandern. Und jetzt fängt in letzter Zeit immer nach einiger Zeit der untere Rücken an zu schmerzen. Ich verstehe nicht warum. Habe keine neuen Schuhe. Hat hier vielleicht jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?

...zur Frage

Verspannung (vermutlich durch Training) linke Schulter/Rücken. Was tun?

Hallo,

ich Trainiere im Studio und hab seit einer Woche Probleme (ich vermute mal eine Verspannung) am Rücken und in der Schulter gegend. Die Muskeln fühlen sich gestresst an. Leichtes brennen und ziehen. Zumeist zwischen Schulterblatt und Wirbelsäule - gelegentlich auch weiter seitlich etwa bei den Achseln (Lat?).

Ich vermute, dass meine Brust zu stark ist und die Schultern nach vorne zieht. Ich hatte das schon mal und war deswegen in der Physio. Könnte aber auch sein, dass ich zu schwer trainiert hab, da gerade Low Pulls genau dort wirken wo es weh tut.

Soll ich also verstärkt den Rücken Trainieren oder an der Brust etwas weg lassen?

Folgede relevanten Übungen sind gerade im Trainingsplan (alles an Kabelzügen - so Technogym Teile): Brust: Butterfly + Schrägbankdrücken Rücken: Low Pull + High Pull

Ich möcht nicht schon wieder zum Arzt oder in die Physio und lieber mal selber probieren, da meine Rückenprobleme im Studio wesentlich schneller besser wurden als durch Physio ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?