Schlankere Taille durch Hula Hoop?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke mal, dass das die Rücken und Rumpfmuskulatur stärkt und somit auch die Muskeldichte steigt, was wiederum bedeutet, dass man schmaler wird.

Hi,

mit dem Hula-Hoop-Reifen trainierst Du vor allen Dingen die Kernmuskulatur und zwar die Muskeln, die sich innen rund um die Wirbelsäule (insbesondere LWS-Bereich) befinden. Eine starke Kern-/Tiefenmuskulatur schützt und stabilisiert die Wirbelsäule.

Zusätzlich wird die Beweglichkeit im Hüftbereich trainiert, und der Reifen übt eine massierende Wirkung aus und fördert so die Durchblutung.

Natürlich wird auch die Bauchmuskulatur (insbesondere die innere) beansprucht, aber Hula-Hoop-Kreisen zählt nicht zu den typischen Bauchübung und verhilft allein auch nicht zu einer schlanken Taille - da bedarf es schon einiges mehr. Die Muskulatur wird jedoch auf jeden Fall strammer. Und eine stramme Taille fühlt sich doch gleich viel besser an, als wie eine schwabbelige. Weitere Übungen für Hüfte und Taille sind:

1.) Stell Dich gerade hin, Beine hüftbreit auseinander, halte die Arme seitl. schulterhoch locker gestreckt und positioniere in jede an Hand ein Buch. So und nun dreh Dich so weit wie möglich nach rechts und links und die Bücher zu verlieren. Achte darauf, dass Hüfte und Beine bei dieser Übung stabil bleiben!

2.) Leg Dich auf die linke Seite, Kopf ruht auf linkem Arm. Jetzt hebe langsam beide Beine gleichzeitig an und senke sie wieder. Kurz bevor sie den Boden berühren, hebst Du sie wieder. Übung auf der anderen Seite wiederholen. Optimal drückst Du dabei die Fersen tief, so baust Du noch zusätzlich Spannung in der Wadenmuskulatur auf.

3.) Leg Dich wieder auf die linke Seite, diesmal im Ellbogenstütz, rechte Hand ruht auf der Hüfte. Nun hebe Dein Gesäß vom Boden und senke es wieder. Wenn das am Anfang zu schwer ist, kannst Du die Beine dabei etwas anwinkeln.

Wenn Du indes abspecken möchtest, so funktioniert das primär über eine Ernährungsumstellung. Mit Sport allein ist dies nicht zu schaffen - es sei denn, Du trainierst wirklich jeden Tag und zwar sehr intensiv.

Gruß Blue

es ist leider nicht möglich sich die region auszusuchen, an der der körper fett abbaut.

um "abzuspecken" zählt lediglich eine negative kalorienbilanz. dh. achten was u wie viel man isst und bewegung, die ist gleich doppelt gut, weil muskeln aufgebaut werden, die ebenfalls kalorien verbrauchen.

LG

Hula Hoop ist sicher eine nützliche Übung. Aber schlanker werden tut man dadurch i.d.R. nicht. Schlanker werden = abnehmen funktioniert durch das Erreichen einer negativen Kalorienbilanz. also die Kombination aus Ernährung und Sport. Und um nennenswert Kalorien zu verbrauchen, braucht es mehr als 15 min am Tag.

Neben der entsprechenden Ernährung ist die Kombination aus Krafttraining und Ausdauertraining wie Laufen oder Radfahren das Richtige.

Und wie sollte das deiner Meinung nach funktionieren? Bewegung ist gesund und kann zu einer schlankeren Taille verhelfen - mehr ist dazu nicht zu sagen. Du könntest genauso gut im Stand 15 Minuten lang Strecksprünge machen, wobei letzteres mit ziemlicher Sicherheit mehr Energie verbraucht -> schlankere Taille

hula hoop ist glaub ich schon gut für die definition der taille. aber zum abnehmen nicht unbedingt

Diese Werbesendung-Versprechungen mit punktueller Fettverbrennung durch Stimulation sind Müll....

Das hilft zwar, aber nur insofern, weil Du Dich bewegst und in diesem Bereich die Muskulatur auf Spannung bringst / trainierst....

Wenn Du die Taillie straffer/schlanker kriegen willst, musst Du allgemein kräftigen und Energie verbrennen.

Nur einen Bereich zu kräftigen ist aber aus gesundheitlicher Sicht doof - von daher: Ganzkörperkräftigung und dazu Sport/Ausdauertraining.... Dazu gesund und entsprechend ernähren.

Was möchtest Du wissen?