Shisha schlecht für Kondition?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

schließe mich meinen Vorrednern an. Drogen in jeglicher Art - also auch "Shishaen" - sind schädlich. Nicht nur für die Kondition sondern auch für den ganzen Körper. "Blubbern" wird immer verharmlost, jedoch ist es noch - in meiner Meinunng - viel schädlicher als Zigaretten rauchen, da hier die Belastung der Lunge über einen längeren Zeitraum stattfindet. Was nicht heißt, dass Zigaretten rauchen gut ist. Man denkt, die Shishadämpfe sind ja nur Wasserdampf. Wasserdampf mit sehr vielen Schadstoffen. Du kannst dir sicher sein; die Verschlechterung deiner Kondition kommt nicht sofort aber sie kommt.

im prinzip kannst du dir das selbst denken !!! rauchen (egal was) schädigt die lungen und wirkt sich negativ auf die kondition aus ! lass es lieber ist eh nicht gesund!

Ja und dabei habe ich folgendes Wiki-Zitat parat:


"Das Ausmaß der Schädlichkeit und die Auswirkungen der Shisha auf die Gesundheit sind umstritten. Da die Wasserpfeife grundsätzlich zum Tabakrauchen dient, birgt der Shisha-Konsum die für Tabakprodukte typischen Gefahren; durch Zusatzstoffe im Tabak könnten diese noch verstärkt werden. Zum Beispiel Glycerin, das zum Befeuchten des Tabaks enthalten oder nachträglich selbst hinzugefügt wird, zerfällt bei Erhitzen unter Sauerstoffmangel zum hochgiftigen Propenal. Da sich wassergekühlter Rauch leichter inhalieren lässt, kann er besonders für unerfahrene Raucher wie Kinder und Jugendliche gefährlich sein und die Shisha zum Einstiegsmittel in den Nikotinkonsum werden lassen. Die Mehrheit der Schadstoffe wird auch nur zu einem kleinen Teil vom Wasser zurückgehalten. Daneben lassen sich je nach Größe der Rauchsäule unterschiedliche Nikotin- und Kondensat-Rückstände in ihr finden, was von manchen Shisha-Rauchern als Indiz für das geringe Verlangen nach Tabakwaren nach dem Genuss einer Shisha gedeutet wird. In der aktualisierten gesundheitlichen Bewertung zum Thema „Gesundheits- und Suchtgefahren durch Wasserpfeifen“ kommt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zu dem Schluß, dass „einige Indizien dafür [sprächen], daß die Verwendung der Wasserpfeife kaum weniger gefährlich sei als der Konsum von Zigaretten. Allerdings sei die Nikotinaufnahme bei Wasserpfeifenkonsum deutlich höher als bei Zigarettenkonsum.“ Ferner wird auch auf die deutlich höhere Aufnahme des giftigen Kohlenmonoxids hingewiesen.[4] Das BfR kommt jedoch an anderer Stelle zu dem Fazit, dass (durchschnittlicher) Zigarettenkonsum nachweislich schädlicher sei als (durchschnittliches) Wasserpfeifenrauchen.[5] Der entscheidende Unterschied hierfür ist jedoch der niedrigere durchschnittliche Konsum von „ein bis zwei Wasserpfeifen pro Woche“ im Vergleich zu „20-30 Zigaretten am Tag“. Im Rauch der Wasserpfeife wurden auch Schadstoffe wie Arsen, Chrom und Nickel nachgewiesen, die zu Lungenkrebs, Blasenkrebs und Tumoren an den Lippen führen können. Nach langjähriger Verwendung von Wasserpfeifen ließen sich außerdem Verschlechterungen der Lungenfunktion sowie ein erhöhtes Risiko hinsichtlich Tumorerkrankungen feststellen."

Um etwas runterzufahren, fast jeder Mensch macht irgendwas, das 'ungesund' sein soll. Einer trinkt etwas Alkohol, der andere raucht, und andere nehmen einen Zug an der Shisha. Entscheidend ist: wie viel, wie oft? Wenn jemand einmal am Wochenende ein bisschen Shisha raucht, oder 2,3 Bierchen trinkt ist das noch lange nicht ungesund- im Gegenteil. Ich finde man sollte etwas wegkommen von dieser Angstmacherei, wie schädlich das alles sein soll- nur die Menge ist halt entscheidend. Also geniessen, auch mal drauf verzichten, einfach Mass halten, aber nicht alles verteufeln!

Hast du zufällig an deiner Shisha gezogen bevor du die Frage gestellt hast? Mal im Ernst: es ist egal ob Alkohol, Zigaretten, Shisha, Bong, Magic Mushrooms, Space Cookies, etc. Es veträgt sich nicht mit Sport, Kondition und Ausdauer.

Wie die anderen gesagt haben, Drogen und Suchtmittel jeglicher Art sind im Sport, vorallem im Ausdauersport(!) ein absolutes Tabu!!!

Joousy 12.03.2011, 22:21

Ja, wenn ich die Chance hätte, Olympiasieger oder Weltmeister zu werden- würde ich auch strikte drauf verzichten-aber als hobbysportler braucht man gelegentlich was zum abschalten...:-)und obs gsünder ist oder nicht ist nicht bewiesen(mit Mass natürlich)

0

Was möchtest Du wissen?