Ist Radfahren gut für die Ski Kondition?

4 Antworten

für einige Skidiziplinen (z.B. Buckelpiste, aber auch Slalom) brauchst Du hohe Bewegungsschnelligkeit - die Du "zuschüttest", wenn Du es mit dem Radfahren übertreibst - als Ausgleich sollte zum übermäßigem Radltraining ein Schnelligkeitstraining stehen.

Eigentlich muss ich euch fast allen widersprechen, vor allem Juergen63. Fast alle Spitzensportler im alpinen Bereich trainieren Radfahren. Die hat mehrer Gründe: Radfahren ist für Skifahr geschädigte Knie sehr schonend anders als z.B. Laufen. Es werde nahezu Identische Muskelpartien beansprucht wie beim Skifahren. Grundlagenausdauer trainiert man so wie so. Antürlich müssen Skifahrer aber auch Schnell und Maximalkraft haben, was aber selbst auch beim radfahren über das Schalten reguliert werden kann. Also das ist definitiv ein sehr wichtiger Ergänzungsport für SKifahrer. Aber nicht einseitig trainieren gell!

Es bringt dir an sich nur bedingt etwas. Mit Radfahren eignest du dir zwar eine gewisse Grundlagenausdauer an, aber diese ist mehr oder weniger spezifischer Natur wie bei allen anderen Sportarten auch. Wenn du gut im Radfahren bist, dann bist automatisch noch kein guter Läufer. Von daher ist dies als Ausgleich im Sommer zwar nicht schlecht, wenn du aber für das Skifahren und dessen Kondition etwas tun möchtest würde ich das Inlinskaten mit einbauen, da die Bewegungsabläufe hier dem Skifahren etwas näher kommen. Ansonsten ist ein Ausdauertraining natürlich immer gut um deine generelle Fitness auszubauen.

Ist "spinning" gut fürs Ausdauertraining?

ich meine für die allgemeine Kondition, oder eher für die Kraft-Schnelligkeit?

...zur Frage

Aufwärm-Übungen für den Rücken

Ich habe in letzter Zeit immer Probleme mit meinem Rücken. Zwar sollte die Muskulatur wirklich richtig gut in Form sein, da ich mich im Sommer speziell darauf konzentriert habe, allerdings treten nun manchmal Schmerzen in der Lendenwirbelsäule auf. (Es ist kein Bandscheibenvorfall) Ich bräuchte ein paar Übungen mit denen ich meinen Rücken vorm (Ski-)training aufwärmen könnte. Also bitte beachten: mit Skimontur.

...zur Frage

Ski Lagerung im Sommer?

Wie lagert ihr eure Skier über den Sommer? Hab jetzt endlich mein eigenes Paar und die möcht ich natürlich pflegen und hegen? Danke für Info´s!

...zur Frage

Ist Laufen als Grundlagentraining fürs Radfahren geeignet?

Eigentlich müsste das doch gut geeignet sein, da man mit Laufen sehr gut intesives Ausdauertraining machen kann.
Aber andererseits ist Laufen doch eine komplett andere Bewegung als Radfahren?
Was denkt Ihr?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Sollten man als Frau einen Damenski nehmen?

Sollte ich bei meiner neuen Skiausrüstung einen Damenski nehmen? Oder ist das nur ein weiterer Marketing-Gag? Ich fahre eigentlich sehr sportlich und bin bisher noch jedem Kerl ( natürlich Hobbyfahrer ;-) ) gut nachgekommen. Ganz schön viel, was man neuerdings alles beim Ski-Kauf beachten soll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?