Tragt Ihr Unterwäsche unter der Radlerhose?

3 Antworten

Also ich persönlich könnte niemals ohne Unterhose radeln. Es gibt wirklich gute Unterwäsche speziell fürs Fahrrad-fahren. Ich trage immer ganz gerne eine mit einer Polsterung. Die Polsterungen sind nicht dick und schützen trotzdem vor sämtlichen Auf-Reibungen etc. Außerdem finde ich der größte Vorteil einer solchen Polsterung ist dass man auf dem Sattel nicht mehr hin und her rutscht. Falls du es mal ausprobieren möchtest kann ich dir meine Hose empfehlen: https://sport-leggings.com/radler-hosen/  Mit der blauen Polsterung. Die ist nicht teuer aber wirklich spizte!

Unterhose und Radlerhose mit Einsatz geht gar nicht,weder bei Mann oder Frau,da der Einsatz seine Funktion nicht erfüllen kann und man sich mit der Zeit wundfährt. Wer auf seine Unterhose nicht verzichten möchte sollte eine Funktionsunterhose mit Einsatz (hier auf richtig gute Qualität des Einsatzes achten) mit einer Radlerhose OHNE Einsatz kombinieren um sich wohlzufühlen und trotzdem auf die Funktion nicht verzichten zu müssen. Das Auftragen einer Sitzcreme auf die entsprechenden Hautpartien ist übrigens nicht umsonst bei Radrennfahrern seit jeher Standard und zumindest für längere Fahrten auch für den Freizeitradler empfehlenswert.

Also ich könnte auch nicht ohne Unterhose radln. Fühle mich da irgendwie zu nackt. Aber ich habe immer Sportunterwäsche, die haben speziell verarbeitete Nähte, die nicht einschneiden oder drücken. Aber es ist schön zu hören, das es da noch jemanden gibt. Habe mir vorher keine Gedanken darüber gemacht...

Naja, eine Mitstreiterin immerhin...

0

Was möchtest Du wissen?