Ist Ski Alpin ein gutes Training für meine Oberschenkel?

2 Antworten

kommt ganz drauf an... wenn du rassend nach unten fährst und in der hocke bleibst und du merkst wie die beine dadurch anfangen zu zittern... kann es passieren das sdu statische übungen machst dh haltende... und das ist wiederrum sehr anstrengend aber kein wirkliche Training für deine oberschenkel außer du willst in yoga besser werden =) lg polarmaus

Die Belastung im Oberschenkel beim Ski Alpin ist natürlich schon von bedeutender Natur und dein Muskelkater zeigt dir den ungewohnten erhöhten Kraftaufwand den deine Oberschenkel und auch die Gesäßmuskulatur verrichten müssen. Hier wäre es sinnvoll einige Wochen vor der Skisasion bzw. bevor du anfängst Ski zu fahren, die Oberschenkel gezielt zu stärken. Ein Beintraining im Form von Beinstrecken oder Beinpressen und entsprechende Dehnungsübungen stärken schon mal deine Beinmuskulatur. Sehr wichtig ist allerdings deine Skiposition in simulierter Form in dein Trainingsprogramm einzubinden. Das bedeutet in der Hocke in Form von Trockenübungen eine Abfahrtslauf zu simulieren, denn nur durch diese gezielte Bewegungsform kannst du einem Muskelkater entgegen wirken. Muskelkater bedeutet nicht gleich Trainingsmangel oder schwache Muskulatur sondern ist immer ein Zeichen, das eine Überlastung der Muskulatur durch eine ungewohnte länger anhaltende Muskelaktivität stattgefunden hat. Es nützt also nichts deine Obrschenkel an Beinpressen monatelang zu trainieren wenn beim Skifahren dann Bewegungsabläufe getätigt werden, die du sonst nie ausübst.

Was möchtest Du wissen?