Sehr schnell schlappe/schwere Beine (Fußball)?

3 Antworten

wir können von hier nur raten, mir fallen 2 Möglichkeiten ein:

- ungünstige Ernährung und/oder unzureichende Sauerstoffversorgung der Zielmuskulatur. Mit der Ernährung kann man experimentieren, z.B. KH-reicher essen, insbesondere am Tag vor dem Sport. Die Sauerstoffversorgung kann man verbessern durch etwas längere leichte Laufeinheiten, mehrmals die Woche ausgeführt. Evtl. ist ein auch leichtes Laufen von 10 Minuten vor dem Sport als Aufwärmen sinnvoll.

- Gelenkprobleme in einem frühen Stadium, die noch schwer diagnostizierbar sind, wobei der Körper aber durch Verweigerung extremer Belastungen (wie z.B. Sprints) eine "Bremse" zum Schutz der Gelenke einzieht. Das könnte nach 15 Jahren Fussball auch eine Möglichkeit sein.

Zum Arzt zu gehen ist sicher der erste Schritt. Ernährst du dich anders? Hast du etwas an deinem Training geändert? Bei welchem Facharzt warst du denn?

Irgendwie hört sich das für mich nach Durchblutungsstörungen, Venenleiden, Thrombose u.ä. an. Wenn du aber schon bei einem Facharzt warst und Sportler bist du auch ... tja ...

Vielleicht hilft dir Beine oft hochlegen, lockern, massieren, dehnen.

Eventuell trinkst du auch einfach nur zuwenig ?

Aufhören mit Sport (Fussball)?

Hallo.Ich fang erstmal von vorne an ich bin 16 jahre und werde diese jahr Noch 17 ich Spiele seit ca 5 jahren Fussball und war immer ein Leistungsträger der manschaft (Mittelfeld) aber Jetzt fängt die neue A-Jugend saison an und habe in der vorbereitung.Mehrere spiele absolviert.Zum eigentlichen problem ich bin 170 cm groß und kann mich körperlich nicht mehr wie in den letzten jahren durchsetzen ich bin am überleglegen mit Fussball aufzuhören obwohl ich eine feine Technick habe aber ich mich nicht durchsetzen kann soll ich aufhören oder eine andere sportart suchen bitte um Hilfe!!!!

...zur Frage

Extreme Übelkeit beim Sport?

Also.. ich bin eigentlich schon mein ganzes Leben lang sehr sportlich unterwegs und betreibe Leistungssport im Tanzen. Mit meinen 60 Kg auf 1,77m bin ich zwar ziemlich leicht, aber ich war schon immer sehr schlank. Seit einigen Jahren hatte ich immer mal wieder das Problem, dass mir bei hoher Belastung sehr schlecht wird und ich mich teilweise übergeben musste. Ich hab mir aber nie Gedanken gemacht, da es nicht sehr oft vorkam.

Mittlerweile ist es allerdings so, dass mir nahezu bei jedem Training so schlecht wird. Ich kann keine 3 Minuten Choreografie durchtanzen, ohne dass mir schlecht wird. Ich habe alles versucht; Ausdauertraining, Ernährungsumstellung, keine Kohlensäurehaltigen Getränke, isotonische Getränke, Snacks während dem Sport... Nichts hat geholfen. Ich bin wirklich verzweifelt, da ich beim Training nie alles geben kann und dem entsprechend einfach nicht richtig trainieren kann. Vor Wettkämpfen habe ich mittlerweile einfach Angst, weil ich nicht einfach von der Fläche gehen kann wenn mir schlecht ist.

Ende 2016 hatte ich ein Langzeit Ekg, ohne Befund. Also am Herzen, denke ich, wird es nicht liegen..

Kann mir irgendjemand sagen, was das sein kann oder was ich tun kann damit ich wieder an meine alte Leistung komme ?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Anhaltende Schmerzen im Handgelenk

Hallo zusammen :),

Ich heiße Timo und bin 22 Jahre alt. Seit ich 6 Jahre alt bin, spiele ich als Torwart im Fussballverein. Seit ca. 2 Jahren, mache ich nebenher zusätzlich Ganzkörper-Krafftraining. Insgesamt komme ich dadurch auf ca. 2 mal Fussballtraining, zzgl. 1 Fussballspiel und ca. 2 Mal 90 Minuten Krafttraining pro Woche. Dabei gab es nie irgendwelche Probleme. Seit ca. 6 Wochen aber, schmerzt mein rechtes Handgelenk bei jeder Belastung. (Sowohl beim Krafttraining, als auch beim Fussball) Zunächst habe ich mit Bandage, sowohl weiterhin Fussball gespielt, als auch weiter Krafttraining gemacht. Seit nun schon 2 Wochen versuche ich, keinen Sport zu machen und das Handgelenk zu schonen. Aber es ist keine Besserung in Sicht. Das Handgelenk schmerzt teilweise auch im Altag, beispielsweise wenn ich etwas anhebe... Äußerlich ist dem Handgelenk aber nichts anzusehen.

Was mich wundert, ist zum einen, dass es ausgerechnet das rechte Handgelenk ist, also eigentlich an meiner "starken" Hand, da ich Rechtshänder bin. Zum anderen finde ich es auch komisch, weil das Problem ausgerechnet in der Sommerpause entstanden ist, wo die Belastung, insbesondere im Fussballverein, wesentlich niedriger war, als während der Saison.

Weiß jemand von euch, was das Problem sein könnte oder wie ich dagegen angehen kann? Einfach ruhig stellen und abwarten? Oder kann man sonst etwas tun? Schließlich fängt die neue Saison in ca. 3 Wochen an und ich würde den Saisonstart nur ungern verpassen...

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! Ich weis das zu schätzen!!! :)

Liebe Grüße, Timo

...zur Frage

Was kann ich gegen Schmerzen in den Kniebändern machen?

Ich habe seit langer Zeit beim Schwimmen starke Schmerzen in der Kniehöhle in den Bändern. Das kommt nach ca. 200 m Brustschwimmen. Ich schlage deswegen eine Schere damit die Schmerzen nicht stärker werden. Meistens ist es so, dass ich dann teilweise für eine halbe Stunde aussetzten muss. Ich war deswegen schon ein mal beim Arzt vor 3 Jahren. Der Arzt meinte das das nichts Schlimmes ist und es inkürze wieder auf hört. da es aber seit diesen 3 Jahren eher sogar schlimmer geworden ist mache ich mir Sorgen. Kann mann da gegen etwas tun, wenn ja was?

...zur Frage

WINDSURFEN - Altes Board mit neuem Segel fahren?

Hi, Ich stehe vor folgendem Problem - ich surfe jetzt seit ca. 8 Jahren mit dem Material meiner Eltern, das allerdings teilweise schon relativ alt ist(ca. 10-15 Jahre). Die Segel sind sauschwer! Jetzt habe ich überlegt, ob ich mir eventuell mal was Neues zulegen sollte - mit meinem Board komme ich super zurecht (F2 Sunset Slalom, 2,75) - aber ich würde mir gern ein, zwei neue Segel kaufen, auch um was Eigenes zu haben. Ich habe mal gehört, dass man die neuen Segel nicht mit alten Boards fahren kann, weil da irgendwas mit der Abstimmung nicht stimmt - ist das richtig? Passt der Powerjoint mit dem Mast zusammen? Die neuen Masten sind ja dünner, oder? Würde mich sehr über Antworten freuen, habe noch keine Infos im web gefunden.

Vielen Dank, Hypnotic

...zur Frage

Wadenprobleme beim Fußball woran kann es liegen?

Hallo erstmal , Ich bin w/15 und habe öfter beim Fußball Wadenkrämpfe. Woran kann es liegen? Also es ist so ich spiele seit fast 10 Jahren Fußball und seit dem letzten Jahr habe ich öfter Wadenkrämpfe so stark , dass ich 2-4 Tage danach auch noch schmerzen habe. An Magnesium Mangel oder so kann es nicht liegen,da ich erst vor kurzen ein großes Blutbild machen lassen hab und alle Werte waren super. Wäre super , wenn ihr mir vielleicht ein bisschen weiter helfen könntet.

LG Michelle⚽️😄

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?