Lässt sich Kraft, Kraftausdauer und Ausdauertraining kombinieren?

2 Antworten

Mach das Maximalkrafttraining separat, 2 – 3 x die Woche. Zwischen den Krafttrainingseinheiten muss aber immer eine Pause von mindestens einem Tag liegen. An diesen „Pause-Tagen“ kannst Du aber getrost ein (Kraft-)Ausdauertraining machen.

Achte darauf, ausreichend zu trinken und eine ausgewogene Nahrung zu Dir zu nehmen. Wer viel Sport treibt, muss kohlenhydratreich essen. Nur mit einem vollen Kohlenhydratspeicher können wir optimale Leistung vollbringen, ohne dass wir uns müde oder abgeschlagen fühlen. Wenn Du Dich trotzdem erschöpft fühlst so lege einen weiteren Tag zur Regeneration ein. Durch viele Umstände kann sich die Ruhephase verlängern: Nikotin, Schlafmangel, Alkohol, „unsolide“ Lebensweise, Stress, Krankheit.

Gruß Blue

Eigentlich nur im Rahmen eines Schwimmtrainings, weil die Kraft- und Kraftausdauer, sowie die allgemeine Ausdauer Grundlagen sind. Je nach Streckenlänge überwiegt die "Sprintkraft" oder "Kraftausdauer". Maximalkraft ist dann allerdings nicht mehr speziell zu trainieren. Die Sache ist wegen der Hormonausschüttung und Stoffwechselsituation schwierig. Du könntest Schwerpunkte legen, bspweise 2x intensives Krafttraining und 2x lockeres Ausdauertraing. Dann baust Du Kraft auf. Machst Du es umgekehrt, dan eben Ausdauer. Parallel alles zu trainieren ohne das andere zu vernachlässigen, ist aus physiologischen Gründen nicht möglich. Denke an einen Zehnkämpfer, der wäre optimal trainiert. Das dauert aber 10 Jahre bis zum maximal Moglichen!`

Ich verzweifel noch... Nehme zu statt ab...

Hallo zusammen,

ich mache nun seit dem 01.09.2013 Sport. Vom 01.09.-15.10. "nur" auf dem Heimtrainer (5x die Woche) und seit dem 15.10. zusätzlich noch Krafttraining/Kraftausdauertraining (90 Minuten - 2x die Woche).

Aufgrund des Krafttrainings hab ich das Radfahren auf dem Heimtrainer reduziert auf 3-4x die Woche.

Habe die Ernährung umgestellt, lese viel nach auch diesbezüglich, mache eigentlich alles so, wie man es machen soll.

Ich bin 37, wiege jetzt 85 Kilo und bin 1,75m groß.

Am 01.09. habe ich zwischen 83 und 84 Kilo gewogen.

Klar habe ich an Muskeln bereits dazugewonnen. Das sieht man bzw. ich. Und ja, auch mein Fett am Bauch beispielsweise ist DEUTLICH geringer geworden. Ich SEHE also Fortschritte, ja. Aber warum zeigt die Waage nun so gar nix an???

Als Vergleich. Ich habe vor genau einem Jahr mit genau der gleichen Nahrung und nur mit dem Heimtrainer von 87 auf 77 Kilo in 3 Monaten abgenommen. Und jetzt nicht ein einziges Kilo in fast 4 Monaten... wie kommt das???

Bitte um Hilfe oder Erklärung... falls möglich.

...zur Frage

Fussball und Kraft-Laufttraining?

Alter: 15 

Fussballttraining: Mo Di Do Fr

 Match: Sa oder So 

Schule: viele Stunden 

Will meine Ausdauer und Kraft bzw. Muskeln verbessern. Ist es sinnvoll das ich neben dem Fussballtraining noch Kraft und Lauftraining mache ? Ist es sinnvoll das ich es morgens vor der Schule mache ? Soll ich ein Ganzkörpertraing machen ? Welche übungen? Habe eine hantel 10kg, klimmzugstange und zwei kleine hanteln 2kg. Habe wirklich Ka wie ich das alles kombinieren soll. bitte um Hilfe 

...zur Frage

Kann ich Hypertrophie-Training am frühen Morgen (Studio) und Kraftausdauer-Training am Abend (Paddeln) am selben Tag kombinieren?

Ich trainiere aktuell im Oberkörper-Split (Hypertrophie) Rücken+Nacken (+ paddeln)? Pause Brust+Bizeps (+ paddeln)? Pause Schultern+Trizeps (+ paddeln)? Pause Repeat ... Jetzt würde ich gerne zusätzlich paddeln einbauen. Das paddeln belastet gefühlt den kompletten Oberkörper (Kraftausdauer). Gerate ich hier eventuell ins Übertraining und/oder schade ich der Hypertrophie?

...zur Frage

Schmerzen nach dem Training - wie kann ich sie loswerden?

Hallo,

ich suche ein Rat (Tipps) zu meiner Verletzungsmisere beim Fussball. Kurz über mich: 21 Jahre, m

Seit mehreren Jahren bereitet Fussball mir nicht nur Freude sondern lässt mich auch gerne leiden. Bei intensiven Training sowie Spiele am Wochenende fangen die Probleme an. Ein Tag nach dem Training/Spiel habe ich häufig Leistenschmerzen die fast ca 1 Woche benötigen um abzuklingen. Das verrückte ist das der Schmerz quasi wandert, sprich es gibt Wochen da schmerzt nicht die Leiste sondern z.B der Oberschenkel (Rückseite), dann gibt es wiederum Tage wo sich mein Körper gefühlt mit einem Muskelkater rumplagen muss...Der passende Rhythmus wäre für mich Spiel am Wochenende und 1 Woche Pause :D...Aus irgendeinem Grund reagiert mein Körper sehr empfindlich auf die Belastungen beim Fußball...fühle mich auch total müde/erschöpft mehrere Tage...beim Joggen habe ich diese Probleme nicht es zwickt mal hier mal da aber nur sehr geringfügig...

Hab mich vor längeren mal durch checken lassen Orthopädie, Nerven/Venen, Blutbild, und Muskeln etc...

Befunde: Weiche Leiste, Gelenklippenriss, Knorpelschaden Knie (stammen von unterschiedlichen Orthopäden)

Hab mich dementsprechend behandeln lassen und ca 2 Jahre mit Fussball ausgesetzt..Bin seit ca 3 Monaten wieder dabei und hab die gleichen Schmerzen wie vor zwei Jahren...Mittlerweile hab ich die Ausdauer mich für Fussball zu quälen verloren..Mich dauerhaft mit Schmerzen durch die Woche zu schleifen ist keine akzeptable Option...

Viell habt ihr ja ähnliches durchlebt oder habt noch gute Tipps parat. Bin für jeden Tipp dankbar..

mfg Tom

...zur Frage

Volleyballschuhe Fußprobleme

Guten Abend,

ich habe mir vor einem Monat neue Volleyballschuhe von Intersport gekauft.

Vorher hatte ich welche von Adidas mit einer adiTUFF-Federung.

Ich war immer zufrieden mit diesen Schuhen und sie haben über 2 Jahre ihren Zweck mehr als erfüllt.

Nachdem sie kaputt waren wollte ich mir die gleichen nochmal bestellen, hab sie aber nirgendwo gefunden.

Also habe ich mir welche von Asics gekauft. (Modell: "Ascis-Gel")

Und nach einem Monat testen (4 mal die Woche) hab ich immer größere Probleme beim Sport mit diesen Schuhen.

Am linken Fuß bekomme ich extreme Blasen und am rechten Fuß klemme ich mir beim Landen (nach einem Sprung) viel zu häufig einen Nerv ein. Beides hindert mich daran weiter Sport zu betreiben. Diese Probleme hatte ich bei den anderen Schuhen nie.

Auch könnte man sagen, dass die Schuhe nach einem Monat eingetragen sein sollten, was mich langsam stutzig werden lässt.

Nun wollte ich fragen, ob es irgendwie eine Möglichkeit gibt die "Problemstellen" des Fußen durch Einlagen im Sportschuhe, oder spezielle Pflaster zu schützen.

Oder kennt jemand andere sehr gute Volleyballschuhe, die er mir empfehlen könnte ?

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kraftausdauertraining , schnelle Wiederholungen, wv Sätze und Übungen?

Guten Abend.

bevor ich mit der Hypteronie ( Muskelmasseaufbau ) anfange, wollte ich erst mit dem Kraftausdauertraining anfangen, die Frage ist nur :

  1. Wieviele Übungen soll ich dabei pro Muskelgruppe machen? Auch 3 Stück?

  2. Wie schnell wiederholen? So schnell wie es nur geht oder immer langsam?

Danke im voraus.

Mit freundlichen Grüßen,

Netterwurm2

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?