Was passiert wenn jemand beim Squash dem Schläger im Weg steht ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Zefix, grudnsätzlich gilt immer Squash immer die wichtigste Regel, dass man den anderen Spieler nicht gefährden soll. Also sollte man schon mal grundsätzlich einen Ball nicht schlagen, wenn man beim Schlag den Gegner oder auch Spielpartner gefährden würde. Diesbezüglich gibt es auch klare Regeln, die im Match oder Turnier manchmal aber gar nicht so leicht auszulegen sind. Ein weiterer Grundsatz ist es, dass der Spieler, welcher den Ball zuletzt geschlagen hat, den Ball soweit "freimachen" muss, dass der andere Spieler ohne Gefährdungspotenzial seinen beabsichtigten Schlag ausführen kann. Schafft das der Spieler nicht, und steht dem Spieler der mit dem Schlag an der reihe ist im Weg, so geht der Punkt an den Spieler, welcher mit seinem Schlag an der Reihe ist. Wenn man also also Spieler seinen geschlagenen Ball wieder genau auf sich selbst zurückspielt, und den anderen schlagbereiten Spielerin seiner Aktion behindert, verliert man den Punkt. Dies ist im Turnier so. Im Freizeitsquash würde ich im zweifelsfall den Ballwechsel wiederholen.

Was möchtest Du wissen?