Warum habe ich immer schwere Beine beim laufen?

3 Antworten

Ich würde auch mal die Schuhe checken. Aber vielleicht sind deine Venen auch nicht so belastbar. Versuch doch mal Kompressionsstrümpfe aus.Die sollen die Venen entlasten und für optimaleren Blutfluss sorgen, also gegen schwere Beine

Es kann ein Mineral/Vitamindefizit sein, ein falsches Schuhwerk oder aber auch eine falsche Lauftechnik. Aus der Entfernung kann man jetzt schwer was dazu sagen. Wie oft und wieviel läufst du ? Eventuell bist du uch übertrainiert. Ein Check up beim Arzt wäre ebenfalls ratsam, da auch die Möglichkeit einer Venenschwäche gegeben sein könnte.

Bei Deiner Frage kann man nicht erkennen wie lange Du den Laufsport schon machst. Hast Du damit erst angefanen oder bist Du schon länger mit dabei, wie oft gehst Du laufen? Läufst Du erst seit kurzem und das jeden Tag, so könnte es auch für den Anfang zu viel sein und die Muskeln sind überfordert. Sie sollten langsam an das Laufen gewöhnt werden. Ansonsten schließe ich mich auch noch meinen Vorrednern an. Ich bin zwar schon einiges trainiert - denke ich - aber auch bei mir kommt es mal vor, das ich einen Tag zuviel gemacht habe und besser mal einen Tag aussetzen sollte. Wenn ich das nicht mache, so habe ich auch dieses Gefühl von schwere Beine und die Waden schmerzen dann hauptsächlich bei zuviel Berg- und Hügelrennen. Das geht aber meistens mit einem folgenden Regenerationstag - aktives regenerieren mit leichtem Radfahren oder ganz leich laufen - weg.

Was möchtest Du wissen?