Warum habe ich immer schwere Beine beim laufen?

3 Antworten

Ich würde auch mal die Schuhe checken. Aber vielleicht sind deine Venen auch nicht so belastbar. Versuch doch mal Kompressionsstrümpfe aus.Die sollen die Venen entlasten und für optimaleren Blutfluss sorgen, also gegen schwere Beine

Es kann ein Mineral/Vitamindefizit sein, ein falsches Schuhwerk oder aber auch eine falsche Lauftechnik. Aus der Entfernung kann man jetzt schwer was dazu sagen. Wie oft und wieviel läufst du ? Eventuell bist du uch übertrainiert. Ein Check up beim Arzt wäre ebenfalls ratsam, da auch die Möglichkeit einer Venenschwäche gegeben sein könnte.

Bei Deiner Frage kann man nicht erkennen wie lange Du den Laufsport schon machst. Hast Du damit erst angefanen oder bist Du schon länger mit dabei, wie oft gehst Du laufen? Läufst Du erst seit kurzem und das jeden Tag, so könnte es auch für den Anfang zu viel sein und die Muskeln sind überfordert. Sie sollten langsam an das Laufen gewöhnt werden. Ansonsten schließe ich mich auch noch meinen Vorrednern an. Ich bin zwar schon einiges trainiert - denke ich - aber auch bei mir kommt es mal vor, das ich einen Tag zuviel gemacht habe und besser mal einen Tag aussetzen sollte. Wenn ich das nicht mache, so habe ich auch dieses Gefühl von schwere Beine und die Waden schmerzen dann hauptsächlich bei zuviel Berg- und Hügelrennen. Das geht aber meistens mit einem folgenden Regenerationstag - aktives regenerieren mit leichtem Radfahren oder ganz leich laufen - weg.

2 Probleme beim Laufen

Heute bin ich zum erstenmal 1 Stunde durch gelaufen und hatte nach 40 Minuten schon die ersten Probleme. Als erstes hatte ich ein mittel-starkes brennen im Hals das ich nach 20 Minuten immer noch habe. Als zweites hab ich seit dem laufen ein komisches brennen in den knien. Ich denke mal ich hab mich einfach zu überanstrengt. Meine Frage, von was kommt das und wann gehen diese Probleme weg?

...zur Frage

Schwere Beine beim Joggen

Schwere und müde Beine beim Joggen gerade eben

Ich habe seit 2-3 Wochen, während meinem Lauftraining -gehe ungfähr 3-4mal laufen wöchentlich, mache auch Halbmarathons- schwere und müde Beine. Es wird mit der Zeit besser, jedoch bleiben mir die schweren Beine während der 1h bis 1,5h erhalten. Sie vergehen nicht. Welcher Mineralsoff, welches Vitamin könnte mir hier fehlen bzw. durch Zunahme helfen? Könnte dies an Sauerstoffunterversorgung liegen?

Vielen Dank!

MfG

...zur Frage

Was tun gegen kalte Knie beim Laufen?

Ich friere beim Laufen nicht, nur meine Knie sind immer schnell kalt und fühlen sich dann steif an, kennt Ihr das auch und was tut Ihr dagegen? Ich denke mal, dass es nicht gesund ist immer kalte Knie zu haben.

...zur Frage

Ist laufen wirklich so schlecht für den Busen?

Es gibt ja super BHs für alle möglichen Sportarten. Aber ein Bekannter meinte, fürs laufen hilft es nichts, laufen ist ganz schlecht für den Busen, und das kann auch kein BH ändern. Würde gerne mit dem laufen anfangen, aber es schreckt mich schon ein bisschen ab.

...zur Frage

Muskelkater in den Waden=Schlechtere Laufleistung?

Muskelkater tut weh, aber mindert er auch automatisch die Leistungsfähigkeit?

Vor ein paar Wochen habe ich für meine Strecke 17:10 Minuten gebraucht und gestern hab ich es gerade so in 17:50 geschafft, trotz großer Anstrengung. Ich hatte jedoch die Tage noch Muskelkater in den Waden, die vor allem dann weh tun, wenn man eine Zeit lang gesessen hat. Wenn man dann ein paar hundert meter geht, wurde der Schmerz weniger/verschwand. Auch beim Laufen taten die Waden nicht weh. Ich habe aber schnell gemerkt, dass es sehr anstrengend war. Hatte ich nur einen schlechten Tag, oder lag das an den nicht ganz auskurierten Waden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?