Schwere Beine beim Joggen

3 Antworten

Zu viel Wasser im Körper, d.h. allerdings Kohlenhydrate in der Ernährung senken.

ich hatte das gleich Problem und bei mir lag es definitiv an extremen Eisenmangel. Es kam mir immer so vor beim laufen als ob Ausdauer und Muskel normal mit machen mir aber total die Energie fehlt weiter zu laufen. Ich hatte eine Blutanalyse und die haben eben schweren Eisenmangel festgestellt der sich auch auf das Laufen zurückführen lässt, da man durch das Schwitzen sehr viele Mineralien verliert. Eisenmangel führt dann zu extremen Energieverlust. Allerdings würde ich trotzdem zum Arzt gehen, um sicher zu gehen welches Mineralium dir fehlt.

Hast Du bei einem solch intensiven Training mal ein großes Blutbild machen lassen? Mit einem guten Arzt kann man sowas gut durchsprechen.

Leistungsabfall im Sport Ursache?

Von April bis Oktober bin ich sozusagen jedes Wochende unterwegs beim Fahrtraining oder Wettkampf. Auch meistens im Winter, dann aber nur Fahrtraining.

So aber nicht dieses Jahr. Ich musste leider bis Anfang April komplett auf meinen Sport verzichten, durch eine 8-Monatige Verletzungspause. In dieser Zeit habe ich mich so gut als möglich im Kraft- und Ausdauerbereich fit gehalten. Da ich meinen handwerklichen Beruf nicht ausüben konnte, durch die Verletzung, hatte ich auch genügend Zeit dafür.

Im April bin ich wieder in meinen Sport eingestiegen und nahm die Arbeit wieder auf. Unter der Woche trainierte ich dann rund 2mal Ausdauer (Joggen, Velo, Crosstrainer) und jeweils Kraft. An den Wochenenden dann Wettkampf oder Fahrtraining.

Mit der Zeit fühlte ich mich immer schlapper, war müde und hatte manchmal auch den Anschiss zu trainieren. Auch die Wettkämpfe waren nicht zufriedenstellen, obwohl ich mich in der Verletzungspause wirklich fit fühlte. Dazu kamem Schwindel und Magenbeschwerden. Ich suchte dann vor einem Monat meinen Sportarzt auf. Die Blutwerte( Eisen, Vitamin D, Zink, Vitamin B12, Schilddrüse, Zucker, Hormone usw.) sind in Ordnung. Nur mein Blutdruck etwas zu tief.

Kann von Ihnen jemand sagen, an was dies liegen kann oder hatte jemand auch solche Erfahrungen gemacht?

Danke und freundliche Grüße


...zur Frage

Erschwertes Atmen, erschwertes Laufen

Hi,

kurz zu meiner Person und körperl. Aktivitäten, damit Ihr mein Problem besser einschätzen könnt:

  • Ich bin 17, männlich, sportlich, kräftig (sportlich muss ja nicht gleich fit & gesund bedeuten)
  • In letzter Zeit habe ich nur wenig Sport gemacht: 1x/Woche Sport-Unterricht + Joggen

Nun zu den Problem:

-Ich habe seit wenigen Tagen das Gefühl, nur noch schwer atmen zu können, als säße mir etwas Schweres auf dem Brustkorb. - Die Kondition beim Joggen gestern war miserabel! (Ich bin zwar in der Mittagshitze gelaufen, aber das kann es eigentlich nicht sein.... das Tempo hatte ich stark gedrosselt und auf die 10 km brauchte ich 3 Pausen, wo ich in schlechtestem Zustand bisher nur eine gebraucht hatte) - Die Beine haben irgendwie kaum Kraft und ich fühle mich schnell müde (abends würde ich gerne länger wach bleiben zum Lesen etc., aber selbst wenn ich viel geschlafen habe, fühle ich mich wie ein nasser Sack)

Irgendwie geht's mir gerade deswegen nicht so gut..........

Woran kann all das liegen? Habt Ihr irgendwelche Ideen?

Als Mensch männlicher Gattung können es ja nicht die Tage sein....

Bin auf Antworten gespannt - Danke im Voraus! :-)

...zur Frage

Müdigkeit während Sport

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und spiele leidenschaftlich gerne Handball. Ich habe Montags,Dienstags und Freitags Training, und Mittwochs Krafttraining. Nun aber zu meinem Problem:

Bei den Spielen am Wochenende fühle ich mich schlapp,müde und total antriebslos. Bei Spielen,auf die ich mich tage-, teilweise wochenlang gefreut habe, fühle ich mich kurz vor und auch währenddessen unmotiviert. Seltsamerweise sind meine Beine,meine Arme, mein ganzer Körper einfach nur erschöpft und schwach, als hätte ich keinen Schlaf gehabt. Dabei schlafe ich am Wochenende mindestens 2 Stunden länger als in der Woche. Unter der Woche kommt es zwar auch mal vor, dass ich müde bin, aber nicht in diesem Maße.

Nun woher kann das kommen? Ernähre ich mich falsch? Ist es diese Tagesumstellung von Alltag auf Wochenende? Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet, denn das hat sich mittlerweile zu einem großen Problem entwickelt.

...zur Frage

Juckende Beine beim joggen. Hilfe!!

Hallo meine Lieben,

ich bin 18 Jahre alt ,weiblich und habe vor kurzem angefangen zu joggen, weil ich meine Ausdauer verbessern wollte und den Kopf vom ganzen Lernen frei bekommen wollte. Mein Problem dabei ist aber, dass meine Beine und auch meine Hüften ganz fürchterlich jucken, sobald ich einige Meter gejoggt bin. Ich hab schon einiges gelesen, von Waschmittel Allergie bis hin zur Durchblutungsstörung.

Da ich aber im Sommer mit einer kurzen Hose angefangen habe und meine Beine dort auch gejuckt haben, kann ich schon mal eine Waschpulver Allergie oder eine Unverträglichkeit meiner Textilien ausschließen. Ich gehe mit den Sachen joggen, die ich auch beim Schulsport anziehe und wenn wir Runden in der Schule laufen, habe ich solche Probleme gar nicht. Wenn ich kratze, ruht es kurz und brennt dann etwas.. ähnlich wie bei einem Mückenstich und die roten Striemen, wo ich lang gekratzt habe, kommen zum Vorschein. Könnte das eine Durchblutungsstörung sein? Wenn ja, gleicht der Körper das irgendwann aus, z.B. weil man öfters läuft und dadurch sich die Gefäße etwas weiten und mehr Blut durch lassen? Mein Schweiß kann es auch nicht sein, weil ich nicht schon nach 60 Metern wie ein Wasserfall schwitze :D und das jucken tritt schon davor auf.

Ich würde mich auf Antwort von euch freuen! MelonPie

P.S.: Ich habe mir überlegt mich vorm lockeren loslaufen, vielleicht etwas auf der Stelle warm zu machen. Habt ihr vielleicht Ideen, was man da alles so machen könnte? Auch hier würde ich mich über ein paar Tips freuen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?