Was tun gegen tränende Augen beim Rad fahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest bei der Brille darauf achten, dass sie sich einerseits möglichst dicht am Gesicht befindet, um Verwirbelungen, die durch einen zu großen Abstand entstehen, zu vermeiden, andererseits sollte sie auch möglichst weit um das Gesicht gezogen sein, um auch Einflüsse von den Seiten zu verhindern.

Mitunter musst Du notfalls auch noch einmal das Modell wechseln, da nicht jede Brille auch zu jeder Gesichtsform und -größe passt. So kann bei einer zu breiten Brille die Zugluft, die zwischen Brille und Gesicht herrscht, stärker sein, als bei einer Brille, die das Gesicht gut abdeckt und von den relevanten Seiten schützt.

Ich habe immer eine brille mit klaren Gläsern auf. Dabei solltest du achten, dass es eine Hochwertige Sportbrille ist. Bei anderen zieht es entweder rein oder sie laufen dauernd an. Ich kann dir da Adidas oder oakley empfehlen.

Hier hilft an sich nur eine Sportbrille, die seitlich ein bisschen zum Gesicht hingezogen ist, so das kaum Luftverwirbelungen zwischen Brille und Augen hervorgerufen werden können.

Was möchtest Du wissen?