ich komme immer so schnell aus der puste beim Radfahren, was kann ich tun?

3 Antworten

die Frage ist hier vor allem, was ist "ziemlich sportlich"? Ich denke, dass dir einfach die spezifische Muskulatur und Ausdauer fehlt, und dass du diese Belastung einfach nur zu wenig gewohnt bist. Also, sei geduldig und steigere dich in deinen Trainingsfahrten lkangsam aber stetig. Dann hat der Körper auch zeit zum Anpassen und schon kommst du deutlich weniger aueßr Puste. Viel Spaß beim Trainieren.

Das dürfte ein Trainingsdefizit sein. Du mußt bedenken, das du die einzelnen Sportarten untereinander nicht vergleichen kannst. Das heißt ein guter Marathonläufer ist nicht gleich ein guter bzw. durchtrainierter Radfahrer. Hier mußt du dich erst an die Veränderten Bewegungsabläufe gewöhnen. Im Laufe des weiteren Radtrainings gweöhnt dein Körper sich an die Belastung und dann dürfte es auch mit der Luft wieder klappen. Vorrausgesetzt es liegen keinen Erkrankungsprobleme vor.

Was bedeutet du bist "schon ziemlich sportlich"?
Als Fitnessstudiogänger bist du nicht sportlich, als Läufer bist du sportlich und als Triathlet bist du sehr sportlich. Radfahren liegt auf Höhe des Läufers. Ich empfehle dir, wie das beim Sport immer so ist, zu trainieren. Je öfters du Rad fährst, desto besser geht es mit der Zeit. Nur anfangs nicht übertreiben!

Wieso ist ein Triathlet sportlicher als ein Laeufer? Und warum kann man im Fitnessstudio nicht sporlich werden?

0

Wie kann man sich im 100m Sprint verbessern?

Heyy :) Und zwar möchte ich mich im Sprint verbessern, da ich mit meiner Leistung (ohne Training) extrem verschlechtert habe (17,0sek). Habt ihr vllt Tipps wie ich schon beim Start Zeit 'einsparen' kann? Und mir nicht schon nach 75m die Puste ausgeht? Ich gehe fast regelmäßig schwimmen bewirkt schwimmen da auch was?

Lg Fuerstin

...zur Frage

Schmerzen beim Radfahren....Oberschenkel

Seit einiger Zeit habe ich immer Schmerzen an der Seite meiner Oberschenkel. Seit ein paar Wochen fahre ich fast jeden Tag rad. Zu Beginn habe ich das Rad meines Freundes verwendet, da meins in Reperatur war. Danach hab ich meins genommen (nen normales Damenrad). Nun hab ich aber nach nur 2 - 3 mal fahren mit diesem Rad jedes mal Schmerzen an den Seiten meiner Oberschenkel, wenn ich etwas kräftiger in die Pedale treten muss (bergauf). Anfangs hab ich mir gedacht, dass es ein Muskelkater ist und habe 4 Tage Pause eingelegt, doch als ich gestern wieder gefahren bin, waren die Schmerzen sofort wieder da.

Was ist das? Und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was zieht ihr gegen die Kälte zum Radfahren an?

Im Moment ist es echt schon kühl zum radln aber ich mag da einfach nicht mit Pulli oder so fahren. Was gibt es da für Equipment das ihr empfehlen könnt?

...zur Frage

Windstopper zum Radfahren

Bräuchte eine Jacke zum Rad fahren die nur ganz dünn und leicht ist, aber einen Windstopper integriert hat. Hab zwar eine Regenjacke aber in der schwitzt man sich zu Tode…. Weiß jemand wo ich sowas herbekomme ohne dass es mir beim Preis gleich die Socken auszieht?

...zur Frage

Taube Zehen beim Radfahren, was kann man machen?

Beim längeren Rad fahren bekomme ich immer ganz taube Zehen, was dann erst wieder weg geht wenn ich eine Weile gelaufen bin. Woher kommt das und was kann man dagegen tun?

...zur Frage

Wie kann man Schluckauf beim Laufen vermeiden?

Was kann man tun, wenn man beim Laufen immer wieder Schluckauf bekommt? Kommt das von der Bewegung? Beim Rad fahren bekomme ich das beispielsweise nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?