Sollte ich Sport treiben, auch wenn ich mich schlapp und erschöpft fühle?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, da es sich bei dir wahrscheinlich nicht um eine Erkrankung handelt sondern um einen wahrscheinlich stressigen Tag wäre ein Ausdauersport im aeroben Bereich sehr gut für das Wohlbefinden ! Dein Körper wird bei diesem nicht sehr intensiven Training mit ausreichend Sauerstoff versorgt, der dazu dient, zu regenerieren und du fühlst dich wieder wohl. Probier es mal aus, es wird dir gut tun ;)

Wenn dein Schlappsein "nur" daher kommt, dass du früher aufstehen musst, würde ich dir zu etwas leichtem Sport raten. Das bringt die Lebensgeister in Schwung und sorgt wahrscheinlich auf für einen besseren/tieferen Schlaf. Dabei ist Radfahren wahrscheinlich besser als Laufen geeignet - aber auch nur, wenn du das auch so siehst ;-)
Wenn du allerdings Schlapp bist, weil du zu viel Stress hast (kann auch ein Übertraining sein), dann solltest du die freie Zeit nutzen um dich zu Erholen. Am besten hilft dabei wohl aktives Erholen. Also nicht nur faul herumliegen, sondern zum Beispiel einen Spaziergang bei schönem Wetter machen oder ein erholsames Bad nehmen. Es kann einige Zeit dauern bis man seinen Rhythmus wiederfindet - bei mir dauert sowas durchaus schonmal 2-3 Wochen. Aber dann geht's wieder :-)

.
In diesem Sinne,
Euer Krisch

Was möchtest Du wissen?