Anderen Läufern grüßen?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Ich grüße andere Läufer immer wenn ich ihnen begegne 57%
Kommt drauf an ...^^ 36%
Ich sage nie etwas, da es einfach nur stört. 5%
ICh grüße nur wenn jemand mich grüßt 0%

7 Antworten

Ich grüße andere Läufer immer wenn ich ihnen begegne

Man kennt es vom Motorradfahren. Finde ich klasse. Gibt ein Gemeinschaftsgefühl, auch wenn man allein läuft. Aber es ärgert mich auch immer sehr, wenn nicht zurück gegrüßt wird. Diese Erwartungshaltung sollte ich wohl nicht haben. Freu mich umso mehr wenn gegrßt wird.

Kommt drauf an ...^^

Je nach Lust und Laune und Sympathie. Es gibt ja auch so eine unausgesprochene Regel unter Motorradfahrern. Wenn man sich das aber mal ansieht, grüßen die sich auch nicht immer untereinander

Ich grüße andere Läufer immer wenn ich ihnen begegne

Das ist im Sport zu einer kleinen doch recht angenehmen Regel geworden. Beim Radsport ist dies nicht anders. Auch hier grüßt man sich bei den Trainingsfahrten, was ich persönlich jetzt aber auch nicht als unangenehm empfinde. Es reicht ja auch ein kurzer Handgruß.

Wieviel schneller läuft man bei einem Tempodauerlauf?

Hallo! Ich bin sowieso schon relativ schnell wenn ich erstmal eingelaufen bin aber ich kann zb. nicht einschätzen wie weit ich mein Tempo steigern muss, dass ein 30minütiger Lauf unter Tempodauerlauf läuft. Kann ich das auch nach Gefühl machen? Also z.b. wie schnell mein Atem geht usw? Ich hoffe meine Frage ist verständlich! Danke Jule

...zur Frage

Wie viel Geld sollte ich für einen neuen Laufschuh einplanen?

Ich brauche dringend neue Laufschuhe kann mich aber ob der Vielfalt auf dem Markt nicht wirklich entscheiden. Ein befreundeter Läufer riet mir nicht den billigsten Schu zu kaufen. Was meint er damit? Wieviel sollte ich ausgeben?

...zur Frage

Im Winter beim Joggen die Atmung durch Mund und Nase umstellen?

Puh, ganz schön kalt ist es geworden. Da fällt mir die problemlose Atmung durch Mund und Nase schon etwas schwerer bei den kalten Temperaturen.

Gibt es im Winter eine Faustregel für die Atmung beim Joggen, die ich anwenden kann? Oder sollte man seine Atmung grundsätzlich beibehalten?

...zur Frage

Oberschenkel Fett verlieren!

Hallo :) Ich möchte etwas schlankere Oberschenkel bekommen. Mit 54,5 cm sind sie jetzt nicht die fetteste, aber es ist doch ein ganz schönes Gefühl, wenn man nicht tausende Jeans anprobieren muss bis mal was passt!

Hab mir jetzt überlegt einmal auf dem lauband zu sprinten, weil das mehr fett verbrennen soll und auch Cardio Training und ein Beine workout zu machen. Dann noch ne etwas fettärmere Ernährung.

Was sagt ihr dazu? Tipps? Anmerkungen?

...zur Frage

Wechselspiel Training und Regeneration

Hallo, heute wollte ich mal eine Frage stellen. Ich mache Radsport, bin 33 und prinzipiell fast jeden Tag ca. 1h unterwegs (Hausrunde), am Wochenende bei Laune auch mal mehr. Vielleicht mal kurz zum Trainingsplan, wenn man es denn so nennen möchte. Bewegt sich alles eher im Bleib-Gesund- und Spaßbereich, also keine Wettkämpfe - daher auch eher GA1 anstatt Sprints. Ich mache das für mich!

Mo: Trainingsrunde im normalen GA1-Bereich

Di: Trainingsrunde im oberen GA1-Bereich mit GA2-Intervallen

Mi: Laufen - lockerer GA1-Bereich

Do: Trainingsrunde im oberen GA1-Bereich mit GA2-Intervallen

Fr: Trainingsrunde im normalen GA1-Bereich oder auch mal ne ganz lockere Runde

Sa: "Wochenendrunde" - eher lockerer GA1-Bereich ca. 2h

So: Ruhetag

So fest, wie das hier steht ist es aber nicht. Ich schaue dann schon, was mein Körper möchte. Bei Regen gehts auf das Spinningbike. Ich stelle mir allerdings die Frage, ob generell nur ein Ruhetag zu wenig ist. Habe eigentlich keine Probleme, aber sowas kann ja auch täuschen. Generell fahre ich recht locker und habe auch immer den Pulsmesser dabei. Mir gehts eigentlich nur darum jeden Tag ein wenig Bewegung zu bekommen. Ich fühle mich sehr gut und gesund und bin auch topfit.

Was meint Ihr?? Sind 6 Tage zu viel oder haut das so hin?

...zur Frage

Meinen Kalorienbedarf herausfinden (Massephase)

Moin. Habe ne lange Zeit Pause mitm Trainieren gemacht und bin jetzt seit Anfang des Jahres, ganz locker wieder dabei. Heißt, dass ich bis jetzt ca. 1-2 mal in der Woche trainieren war, über Karneval 3 Wochen gar nicht. Ist auf jeden Fall so, dass ich wieder etwas im Training bin nur konnte ich aus zeitlichen Gründen nicht Vollgas geben. Gerade eben habe ich mir einen 2er Split erstellt und möchte ab nächster Woche 2-3 mal trainieren gehen.

Ich bin 20, wiege 85 kg und bin 190 cm groß. Männlich, spiele nebenbei noch Handball (3 x in der Woche). Laut Google ähnelt mein Körpertyp am ehesten dem "Mesomoph". Als ich vor knapp 1 1/2 Jahren aufhörte zu trainieren, stellte mein Trainier im Studios fest, dass ich einen KFA von 18% hatte. Da ich lediglich am Bauch zugenommen habe, es aber auf jeden Fall mehr geworden ist, gehe ich jetzt mal grob von einem KFA von 23-25 % aus..

Wenn ich stehe, sieht man keine Wampe (bin halt ziemlich groß, das verteilt sich haha). Da ich ansonsten recht schmächtig bin, ist mein Ziel der Masseaufbau. Habe gerade 4-5 Kalorienrechner ausprobiert und kam auf 4-5 verschiedene Ergebnisse: 2104 kcal - Bedarf, 3652, 3803 und 3317 kcal - Bedarf. Keine Ahnung woran ich mich jetzt orientieren soll. Würde jetzt einfach den Durchschnittswert der Zahlen ermitteln.. Das sind alles Werte die ich speziell für die Massephase berechnet habe.

Ist das realistisch & wie könnte ich meinen exakten Bedarf ermitteln? Eine der 4 Varianten war irgend ne Formel mit x 24.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?