Runtergezogene Schultern durch Strongmanübung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein! Eher das Gegenteil ist der Fall. Durch die genannten "Strongman-Übungen" wird insbesondere der absteigende Abschnitt des Kapuzenmuskels (Trapezius, pars descendens) enorm gekräftigt. Die Kraftzunahme ist zwangsläufig verbunden mit einem Anstieg der passiven Muskelspannung. Dadurch wird bei unbelasteten Armen hängenden Schultern eher entgegengewirkt, als dass diese verstärkt würden.

Kapuzenmuskel, absteigender Teil - (Bodybuilding, Schulter, Strongman)

da brauchst du dir keine Gedanken machen. Ich kann mich da nur meinen Vorrednern anschließen. Diese Übungen sind siher keine Ursache für runtergezogene Schultern. Auch bei den Strongman-Athleten ist mir dies noch nicht aufgefallen.

Da baruchst du dir keine Sorge zu machen. Dann müßten alle Menschen die täglich irgendwelche Dinge mit sich herumschleppen müssen, wie Getränkelieferanten Paketzusteller usw. eine herab hängende Schulter haben. Das ist nicht der Fall und tritt dadurch auch nicht ein. Du bekommst ja auch keine Affenarme durch das Schleppen diverser Dinge. Die Sorge sehe ich als vollkommen unbegründet.

Hilfe beim Trainingsplan in der Massephase?

Zu aller erst, ich Trainiere zuhause! Zu beginn mache ich 4 Sätze Kniebeugen a 15 Wiederholungen mit ca 10kg zusatzgewicht. Als zweites auf die Zehenspitzen und wieder runter, dies auch in 4 sätzen a 20 Wiederholungen. Weiter gehts mit dem Rückentraining. Dort mache ich auch 4 Sätze mit a 10 wiederholungen mit ca 2 kg zusatzgewicht (Klimmzüge mit breitem Griff) und noch danach 2 sätze a 10 wiederholungen mit nahem Griff. Dann lege ich mich auf mein Bett über die Kante und mache so art sit ups (für den Rücken halt :D), dies auch wieder in 4 sätzen a 15 wiederholungen und 2kg zusatzgewicht. Nachdem trainiere ich meine Brust mit 4 sätzen a 15 wiederholungen parallesles Stangenbeugen mit 2kg zusatzgewicht und jetzt weis ich nicht wie die andere Übung heißt, aber dort setz ich mit auf eine Kante und lasse mich herrunter und ziehe mich wieder hoch, auch 4 sätze a 15 wiederholungen und 2kg zusatzgewicht. Dann mache ich noch so diamantliegestütz 4 sätze a 15 wiederholungen mit ca 1kg zusatzgewicht (für Trizeps). Für die Schultern mache ich auch 3 sätze a 10 wiederholungen seitheben und 4 sätze a 15 wiederholungen mit gestreckten armen das Gewicht hochziehen (ca 5kg in jeder Hand). Für Bizeps mache ich 2 sätze a 15 wiederholungen mit Kurzhanteln (ca. 10kg) und 2 sätze a 15 wiederholungen wo ich die Hantel zur gegenüberliegenden Brust führe (rechter arm zur linken brust, linker arm zur rechten brust). Für den Bauch mache ich 15 wiederholungen a 4 Sätze chrunches mit 1kg zusatzgewicht und 15 wiederholungen a 4 Sätze Beinheben mit 1 kg zusatzgewicht. Für die Seitenmuskulatur mache ich die Seitenbrücke jede seite 4 sätze a 15 wiederholungen. Ich trainiere jeden zweiten Tag bei den Bauchmuskelübungen wechsel ich immer ab, einmal untere und obere zusammen und dann beim nächsten mal nur die seitlichen und dann wieder die unteren und oberen und so weiter. Dieses Training beansprucht ca. 1h. Hättet ihr Verbesserungsvorschläge für ein gutes Training Zuhause womit man gut Muskeln in der Massephase aufbauen kann? Bin um jeden Tipp dankbar. Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?