Oh mann was soll ich tun zu viel gegessen?

3 Antworten

Dein Gewicht regulierst du zu 80% über die Ernährung und zu 20% über die Bewegung. Das heisst all deine Stepper und Joggingaktivitäten nützen nichts wenn du deine Ernährung nicht in den Griff bekommst.

Ich kann deine Ernährung nicht beurteilen aufgrund der wenigen Informationen. Aber das Essverhalten ist mindestens genauso wichtig wie das Essen selbst. Intermittierendes Fasten klingt für mich nicht nach einem lohnenden Essverhalten. Der Körper denkt stundenlang, dass ein grosser Mangel an Nährstoffen droht. Wie nach jeder Diät reagiert der Körper dann beim Essen mit einer verstärkten Fetteinlagerung, um für den nächsten Mangel gewappnet zu sein. Du kreierst dir dein eigenes Fettaufbauprogramm. Besser wäre wenn du geregelte 5 Mahlzeiten zu dir nimmst. Das signalisiert dem Körper: Es sind jederzeit alle Nährstoffe verfügbar, Fett speichern ist nicht nötig. Zudem vermeidest du Fressattacken durch zu grosse Unterzuckerung.

Bei IF wird man nicht dicker. IF hat den Vorteil, dass man mehr als vorher essen kann, weil der Effekt der Superkompensation eintritt.

Kuck dir den Kletterer Jürgen Reis an: www.power-quest.cc Der verdrückt bis zu 7.000 Kcal täglich! Er ernährt sich zwar nach der Kämpfer Diät, die ähnelt der IF bis auf ein paar kleine Snacks aber sehr stark. Ich selbst kombiniere IF und Kämpfer Diät je nach Lust und Laune.

Wie wärs einfach mal mit normalem Essen und gesunden Zutaten?

Nährwerteinstellung bei Diät?

Ich habe vor meine Ernährung umzustellen: möchte gesünder leben und abnehmen. Danach schön Muskeln aufbauen. Ich trainiere 3-4 mal (manchmal auch leider nur 2 mal) die Woche Krafttraining (2er Split, 1 1/2 Stunden). 2 mal die Woche Cardio 1 Stunde. Ich habe eine lange Zeit lang sicher um die 2500 Kalorien oder mehr zu mir genommen (Als eine Frau bei einer Körpergröße von 1.60m, keinen sport betrieben zu der Zeit). Ich bin auf 2000 runtergegangen. Dann auf 1750. Und jetzt bin ich bei 1700. Viel geht leider noch nicht runter da ich mich so wie es ausschaut nicht genug pushe wirklich clean zu essen und oft ins gym zu gehen. Obwohl ich mein essen tracke passiert nichts. Nun frage ich mich, wieso so wenig runtergeht? Zucker esse ich so wenig wie möglich. Wenn ich koche muss ich ein wenig Salz verwenden sonst schmeckts mir nicht. Ich trinke nur wasser, oder sehr selten Zero Calories Getränke. Ich versuche immer die gewünschte Menge an Protein jeden Tag zu essen. Fette esse ich - die lasse ich nicht aus. Kohlenhydrate genauso aber von denen esse ich so wenig wie möglich. Ich wiege 70kg. Ich möchte auf 60 runter. Daweil ist es mein Ziel auf 65 runterzukommen. Wieviel Gramm an Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette empfiehlt ihr mir bei der von euch empfohlenen Kalorien/Tag? Zurzeit bin ich bei 1650 kalorien: 40% K, 35% P, 25% F. Was denkt ihr darüber? Brauche unbedingt einen guten rat...

...zur Frage

Durch mehr Eiweiss und weniger Kohlenhydrate Muskelaufbau und Fettabbau?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt 89 Kilo schwer und ungefähr 183cm groß. Da ich noch zu viel Bauchfett habe möchte ich weiterhin bei KFA sinken. Ich hab es bereits in 2 Monaten von 21,2 auf 18,7% geschafft. Mein Problem im Moment ist, dass ich nicht weiß ob meine Ernährung so wie sie jetzt ist richtig ist. Ich esse viel Eiweiß und wenig Kohlenhydrate, also Lowcarb im Moment sind es circa 50-70 Kohlenhydrate am Tag. Da eh nebenbei Muskeln weiterhin aufbauen möchte müsste ich ja eigentlich einen Kalorienüberschuss haben. Für einen Fettabbau aber ein Defizit. Ist es nun richtig wenn ich mein Überschuss an Kalorien aus Eiweiß beziehe und Kohlenhydrate weiter unten halte? Ich habe ein 5x5 Trainingsplan mit dem ich ziemlich zufrieden bin. Ich habe schon vor zwei Jahren trainiert aber irgendwann aufgehört. Momentan geh ich 5 mal die Woche zum Sport: Montags: Rücken, Bizeps, Nacken, Schultern. Mittwochs: Brust, Trizeps Bauch, Freitag wieder Rücken Bizeps, Samstags Beine und Bauch und Sonntags wieder Brust Trizeps. (außer beim Bauchtraining benutze ich den 5x5 Plan, zudem versuche ich nach Jeder Einheit 30 Minuten Cardio Training zu machen, dabei mache ich Intervalltraining). Was meint ihr? Freue mich auf konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge

Gruß Quaselmann ;D

...zur Frage

Bauchfett loswerden bis Freibad Saison

Hi Leute, ich wollte fragen, ob ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben könnt, wie man als 14-jähriger ein bisschen Bauchfett verlieren kann. Wenn ich meinen Bauch nicht anspanne, sehe ich etwas dicklich aus, aber beim anspannen kommt meine Bauchmuskulatur voll raus. Zum Sport: neben 2 Schulstunden Sportunterricht in der Woche habe ich dreimal in der Woche Fußballtraining (jeweils 1,5 Std.), am Wochenende ein Spiel und spiele auch 1 Stunde Tennis. ich dachte mir immer das das reicht, weil meine Kumpels aus meiner Fußballmannschaft auch schon einen Sixpack kriegen und die nur Fussball spielen, aber mein Bauchfett ist immer noch da. Zu meiner Ernährung: ich mag kein Salat und auch nicht viel Gemüse und Obst. morgens ein Kakao und 2 Brote, mittags normales Mittagessen (mal nudeln, mal kartoffeln usw). abends wieder Brot oder Müsli. Habt ihr irgendwelche Ernährungstipps? was man essen darf und was nicht? bis zur freibadsaison würde ich gerne mein sixpack auch ohne anspannen sehen können, weil es auch anstrengend ist 3 stunden lang anzuspannen... langsam auchten auch die mädchen auf den bauch und da seh ich ein bisschen doof aus unter meinen freunden. bitte keine sachen wie "dafür bist du noch zu jung" oder "das kommt mit der zeit". danke schon im vorraus :)

...zur Frage

Ich trainiere seit Monaten, aber nichts tut sich?

Hey! Vor knapp nem Jahr habe ich angefangen meine Ernährung umzustellen und jeden 2. Tag zu trainieren. Ich hatte angefangen mit einer 2- Monatigen Squatchallenge, bei der ich auch einige Ergebnisse gesehen habe. Dann habe ich angefangen normal zu trainieren, also mal Beine, mal Bauch, mal Arme, mal ein Workout für den ganzen Körper. Jeden 2. Tag hab ich ca für 1 - 1 1/2 Stunden trainiert mit eigenem Körpergewicht, dann hab ich kleine Hanteln dazu genommen, dann 6 Kilo.

Seit kurzem mache ich auch noch Cardio Tanz Workouts und hab eine neue 5 Kilo Hantel.

Alles was seit dem geschehen ist, ist dass ich knapp 1 Kilo verloren habe und das Gewicht halte. Ich ernähre mich eiweissbetont und klar ab und zu nasche ich auch zwischen durch. Ich esse wesentlich mehr Obst als Gemüse und liebe Milchprodukte. Ich versuche nicht zu viel Fett zu essen.

Ich habe eine App in der ich sehe, welche Nährstoffe und wie viel davon ich heute zu mir genommen habe.

Jedenfalls hab ich alles mögliche probiert um meinen Körper etwas zu definieren, aber ich werde nur dünner und das gefällt mir schon gar nicht mehr. Meine Haut ist immer noch schwabbelig, obwohl ich meine Beine viel trainiert habe, sind sie immer noch nicht straffer.

Ich weiss nicht was ich falsch mache, hat jemand vielleicht irgendwelche Tipps? Oder selbst solche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Abgenommen / Fitness => Problem mit Gewicht

Hallo Ich muss es euch was fragen.. habe überall gesucht recherchiert und auf mein Problem kein Antwort bekommen.

So, ich bin ca 171 groß, wiege jetzt zurzeit 65,3kg (Startgwicht war 84 kg) und bin 21 Jahre alt. =>Männlich

Vor 3 1/2 Monaten habe ich mein Ernährung komplett umgestellt.. Ich war einer der am Tag 1 liter cola getrunken hat.. ab und zu Chips knabbersachen gegessen hat... normal natürlich auch gegessen..

Jetzt bin ich wie folgt vorgegangen: - kein Knabberzeug mehr - kein Cola => dafür ca 1,5-2 liter normales Wasser - esse viel Salat - frühstücke ganz normal - mittag nicht so fettig ab 18 Uhr esse ich gar nichts mehr.. trinke jedoch sehr viel Wasser In der Zeit habe ich ernsthaft ca 14 kg abgenommen. Danach habe ich mich im Fitness Studio angemeldet.. Dort war ich jeden Tag 70 Minuten lang auf Crosstrainer. Natürlich habe ich mich weiterhin gesund ernährt. Jetzt vor 1 Monate habe ich mit Muskelaufbau angefangen. Ich hab ein Plan bekommen und gehe jeden 2 Tag ins Studio. Mittlerweile sieht man ein Teil von Muskeln. Ich habe kein Protein Shake benutzt. Jetzt neulich habe ich mir ESN DESIGNER ISOWhey bestellt (kommt Freitag). Mir wurde immer gesagt erst fettverbrennen dann muskelaufbauen. => Je mehr Muskeln ich habe, desto mehr kann ich auch essen. Das Problem ist ich nehme immer noch ab... obwohl ich das nicht möchte nehme ich trotzdem weiterhin ab. jeden tag um die 400/500g. Angst habe ich schon jetzt... .. ich denke immer das bleibt bei mir ... sodass ich JoJo Effekt bekomme...

Wie soll ich weiter vorgehen? Will definitiv nicht wieder zunehmen. sprich Jojo Effekt haben.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?