Muskelaufbau(Arme, Brust und Bauch?+Fett verbrennen?

4 Antworten

du schreibst, du hättest da "eine kleine Frage". Es sind aber mehrere ;-)))

Für den Muskelaufbau trainierst du ganz bestimmte Übungen, die hauptsächlich für diesen Muskel wirksam sind. Für die Brust also z.B. Liegestütze, den Rücken Klimmzüge und die Beine Kniebeugen usw.

Für Fettverbrennung kannst du alles trainieren, völlig egal was es ist. Dabei kommt es darauf an, dass du möglichst viel Kalorien dabei verbrauchst. Das tust du dann, wenn du etwas trainierst, was möglichst große und oder viele Muskeln einbezieht UND wenn du das lange machst. Also lange Fahrrad fahren, lange schwimmen, lange wandern oder ähnliches.

Es gibt noch eine andere Methode, Fett zu verbrennen, nämlich einfach etwas weniger zu essen. Für die Fettverbrennung ist diese 2. Methode deutlich wirksamer. Wenn du aber nun an Körpermasse zunehmen willst, da du dünn bist, dann darfst du aber auch nicht viel zu wenig essen, da du mit einem Hungerstoffwechsel schlecht aufbauen kannst. Also übertreibe es nicht, der Körper ist keine Maschine. Am besten, du fängst einfach an zu trainieren und iss nicht zu viel. Wenn du das ne Weile machst, dann bekommst du ein Gefühl für deinen Körper und kannst das Gleichgewicht zwischen Auf- und Abbau gut einschätzen. Keiner anderer Mensch kann das besser als man selber.

Hallo,

Krafttraining lässt dich Muskeln aufbauen und Energie verbrennen. Dadurch kannst du abnehmen, also Fett verbrennen. Entscheidend dafür, ob du Fett verbrennst oder noch dicker wirst, ist deine Kalorienbilanz am Ende des Tages. Mit anderen Worten: verbennst du mehr Engergie als du isst, nimmst du ab. Ansonsten nimmst du zu.

Es ist aber wichtig für dich, viel zu essen wenn du trainierst, da du während des Trainings und auch danach noch, da der Muskel aufgebaut wird, Energie verbrauchst. Außerdem solltest du 1,5 bis 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu dir nehmen. Wenn du zb. 60kg wiegst, esse 100g Proteine am Tag. Das ist wichtig, da der Muskel aus Proteinen besteht. Du kannst gerne Proteinshakes zu dir nehmen, um deinen Eiweißbedarf zu decken.

Wie genau du jetzt trainierst, kannst du easy im Internet auf zb Youtube herausfinden. Trainiere den selben Muskel nicht jeden Tag, da er sich regenerieren muss.

Alles gute :P

Muss nur am Bauch ein bisschen Fett verbrennen sonst muss ich nur Masse aufbauen :-D

0

So ein Blödsinn! Der Fragesteller ist gerade einmal 15 Jahre alt und befindet sich somit noch in der Wachstumsphase. Und Du erzählst hier einen von Eiweiß-Shakes und Youtube-Videos ...

1
@DeepBlue

Deepblue, ich wette, du hast wie die meisten keine Ahnung von Fitness und den ganzen Begriffen wie Krafttraining, Abnehmen, Zunehmen, Ernährung usw..

Was ist an seinem Alter schlimm? Sport zu machen ist schon in noch viel jüngeren Jahren gut. Und dass er eine bestimmte Menge an Eiweiß für den Muskelaufbau benötigt, ist ein Fakt. Ja, er ist in der Wachstumsphase, na und? Dann benötigt er sowieso Proteine.

0
@seeundberg

Bist Du so ..., oder tust Du nur so? Es gibt genügend empirische Studien, wie ein optimales Krafttraining für Heranwachsende zu gestalten ist! Natürlich können sie auch mit Gewichten und Widerständen trainieren, aber moderat! Sie können eben nicht wie Erwachsene im Hypertrophie-Bereich trainieren, weil Muskeln, Sehnen, Knichen und Bänder noch nicht über genügend Festigkeit verfügen. Die Rechnung für so ein schwachsinniges Training, wie von Dir vorgeschlagen, zahlt nicht der junge, sondern der erwachsene Mensch im späteren Alter.
Der Eiweißbedarf lässt sich bequem über die ganz normale Ernährung abdecken, und es bedarf keinerlei Proteinshakes. Bitte informiere Dich doch zum Thema „Jugendliche und Krafttraining“, bevor Du hier so falsche Aussagen tätigst. Ich kann Dir hierzu „ Michael Fröhlich/Andrea Pieter/Jürgen Gießing/Markus Klein/Andreas Strack/Hanno Felder/Dennis Sandig/Klaus Blischke/Jens Stening/Eike Emrich/Dietmar Schmidtbleicher: Kraft und Krafttraining bei Kindern und Jugendlichen – aktueller Stand1 - Schwerpunkt apparatives Krafttraining“ empfehlen. Daraus geht u.a. klar hervor, dass bei Heranwachsenden das Krafttraining mehr umfangs- und weniger intensivitätsbetont sein sollte.

2

Dann baue erst Masse auf und fahre dann ein leichtes Kaloriendefizit, bis dein Sixpack heraussticht.

"Hii, ich bin 15 und hätte da eine kleine Frage :Welches sind die besten Übungen für den Muskelaufbau und welche für die Fettverbrennung (beides ohne Geräte)?"

Gar keine. Muskelaufbau braucht ALLE Übungen, Fettverbrennung lediglich weniger Fresserei, bzw keine McFress.

Aber alle Übungen?!? Es sind Tausende

0

Was möchtest Du wissen?