kann wadenmuskulatur einfach nicht anspannen!!!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Wadenmuskulatur „einfach so“ anzuspannen funktioniert nicht! Denn: Beim „Anspannen“ eines Muskels erzeugt dieser zwangsläufig eine Kontraktionskraft, die auf eine Gegenkraft treffen muss.
- Beim unbelasteten Fuß wird schon bei schwächstem Anspannen der Wadenmuskulatur der Fuß „gestreckt“, bis die Gelenkhemmung eintritt. Dann erst steigt die Spannung in den Waden so, dass man sie spüren kann.
- Wenn du die Waden anspannen willst, OHNE den Fuß zu bewegen, musst du ihnen einen Widerstand anbieten, z.B. den Vorderfuß aufsetzen. Dann kann die Wadenmuskulatur maximal kontrahieren (anspannen).
- Du kannst aber auch die Gegenkraft der Antagonisten ausnutzen. Das sind die Fußheber (insbesondere der vordere Schienbeinmuskel). Wenn du versuchst, die Fußspitze durch Anspannen des vorderen Schienbeinmuskels zu heben, dies aber durch Muskeltätigkeit verhindern willst, kann dies nur durch gleichzeitiges Anspannen der Wadenmuskeln geschehen. Aber dabei spannen sich die Waden nicht maximal an, denn sie sind deutlich stärker als ihre Gegenspieler.
- Welcher Abschnitt des dreiköpfigen Wadenmuskels (M. trizeps surae = Schollenmuskel + Zwillingswadenmuskel) dabei besonders aktiv ist, hängt von der Winkelstellung des Knies ab. Ist das Knie bis zu 90° und mehr angewinkelt, ist vorwiegend der Schollenmuskel angespannt. Ist das Knie gestreckt, spannt sich auch der Zwillingswadenmuskel an.

danke, sehr hilfreich!

0
@thahole

Du meinst wohl die Antwort sei die Hilfreichste - leider etwas falsch, weil verkehrt. Da werden halbes Wissen und Vermutungen durcheinandergeworfen, und zu neuen Tatsachen geformt. Die aber nicht stimmen.

Und wie man einen Wadenmuskel anspannen kann!! Egal ob im Sitzen oder Stehen... Das hat mit der Fehlstellung herzlich wenig zu tun. Eher mit mangelndem Training.

0
@badboybike

Schwätz nicht einfach, sondern bring Argumente und stell dein GANZES Wissen unter Beweis!

0

Ich habe vor kurzem bemerkt, dass ich meine rechte Wade ohne Probleme anspannen kann wenn ich sitze. Bei der linken Wade kann ich den unteren Teil sofort anspannen und der obere Teil schaltet sich erst verspätet dazu bzw. ich muss den Oberschenkel anspannen, damit sich die Wade vollständig anspannt. Seit mir das bewusst geworden ist, ist mir aufgefallen, dass ich beim joggen die Landung mit dem linken Fuss nicht so gut kontrollieren kann wie mit dem rechten. Die Frage ist nun, was mach ich dagegen'?

Was möchtest Du wissen?