Wie bleiben beim Roll up bei Pilates die Beine unten?

1 Antwort

Hallo, zu dieser Übung habe ich schon in einem anderen Zusammenhang eine Antwort geschrieben, die dir erst mal weiterhelfen kann:

http://www.sportlerfrage.net/frage/ist-der-roll-up-aus-dem-pilates-nicht-gesundheitschaedigend

Dazu kann ich dir nur sagen: hab Geduld mit dir!!! Und lass das mit den Beinen einklemmen oder festhalten, das ist meiner Meinung nach kontraproduktiv , und fühlt sich nicht gut an, oder?

Gerade diese Übung war bei mir (als Trainerin) von Anfang an und ist bis heute ein Sonderfall. Ich habe lange daran gearbeitet, gaanz lange erst mal die anderen Versionen geübt (siehe oben) und wirklich immer drauf geachtet, dass der Bauch hohl bleibt und der TA arbeitet. Und, obwohl es mittlerweile gut klappt, habe ich auch immer noch ...ich nenne sie "Nicht-Roll-Tage", wo es einfach nicht geht ohne zu mogeln, wie Schwung holen und so. Das nehme ich dann so hin, mache wieder die kleinere Version und freu mich aufs nächste Mal. Auch meinen Teilnehmern, die an dieser Übung immer mal wieder verzweifeln, sage ich dann: Bleib bei dir, wenn es heute oder bis jetzt nicht klappen will, dann ist dein Körper halt noch nicht bereit dazu. Akzeptiere es ohne dich zu ärgern. Ganz wichtiger Aspekt beim Pilates-Training ist es ja, seinen Körper mit seinen Möglichkeiten, aber auch Grenzen, spüren zu lernen. Und wenn du bei dieser Übung spürst, das klappt jetzt nicht: wunderbar!!! Davon unterscheidet sich ja das intelligente Pilates Training vom eher oberflächlichen Bauch-Beine-Po-Workout!

Ich hoffe das war hilfreich für dich!

Liebe Grüße von Florinda

Ja danke, zumindest ermutigt es mich weiter dranzu bleiben und nicht an mir zu zweifeln.

0

Kraftkreisluaf für die Schule

Ich habe jetzt schon 13 Stationen fertig. Mir fehlt nur noch eine Station für die Beine.

Station 1 (Arme und Bauch) Hilfmitte: Hocker Beschreibung: Füße auf den Hocker legen und dann Liegestütz auf dem Boden.

Station 2 (Bauch)
Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Sit-ups

Station 3 (Beine) Hilfsmittel: Matte (vllt auch nicht nötig) Beschreibung: Wechselseitige Sprünge

Station 4 (Arme; Schultern) Hilfsmittel: Hocker Beschreibung: Am Hocker vorbei mit den Armen stützen und wieder hoch.

Station 5 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Klimmzüge Stange Beschreibung : Jedem Klar

Station 6 (Beine, Fitness allgemein) Hilfsmittel: Seil Beschreibung: Seilspringen

Station 7 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Nix vllt Matte Beschreibung: normale Liegestütze

Station 8 (Beine) Hilfsmittel: nix Beschreibung : Einfache Kniebeugen min. 15

Station 9 (untere Bauchmuskeln) Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Mit dem Rücken auf die Matte legen. Beide beine einzeln nach oben richten. Also nacheinander anheben und danach einzeln wieder senken. Das so oft wie möglich in der Zeit.

Station 10: (Beine, Bauch) Hilfsmittel: Bank Beschreibung: Auf die Bank setzen, Hände hinter den Kopf verschrenken, Beine nach vorne ausstrecken und halten

Station 11: (Beine) Hilfsmittel: Bank oder Hocker Beschreibung: Wechselseitig auf die Bank treten mit füßen.

Station 12: (Arme) Hilfsmittel: Eine Stange zum Klettern bzw ein Seil Beschreibung: Die Stange bzw ein Seil hochklettern 2 mal

Station 13 (Arme sowie diverse andere Muskelpartien) Hilfsmittel: Hanteln 3kg Beschreibung: Arme seitwärts hoch bis sie eine gerade mit dem Körper bilden.

Kann mir vllt einer helfen mir fällt nix mehr ein... über 2 oder auch mehr Stationen würde ich mich natürlich freuen. Ich brauche insgesammt 20 ;) Also bitte helft mir :) Falls ihr in meinen Ausführungen fehler findet wäre ich sehr erfreut mit einer Verbesserung

mfg Dethu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?