Wie bleiben beim Roll up bei Pilates die Beine unten?

1 Antwort

Hallo, zu dieser Übung habe ich schon in einem anderen Zusammenhang eine Antwort geschrieben, die dir erst mal weiterhelfen kann:

http://www.sportlerfrage.net/frage/ist-der-roll-up-aus-dem-pilates-nicht-gesundheitschaedigend

Dazu kann ich dir nur sagen: hab Geduld mit dir!!! Und lass das mit den Beinen einklemmen oder festhalten, das ist meiner Meinung nach kontraproduktiv , und fühlt sich nicht gut an, oder?

Gerade diese Übung war bei mir (als Trainerin) von Anfang an und ist bis heute ein Sonderfall. Ich habe lange daran gearbeitet, gaanz lange erst mal die anderen Versionen geübt (siehe oben) und wirklich immer drauf geachtet, dass der Bauch hohl bleibt und der TA arbeitet. Und, obwohl es mittlerweile gut klappt, habe ich auch immer noch ...ich nenne sie "Nicht-Roll-Tage", wo es einfach nicht geht ohne zu mogeln, wie Schwung holen und so. Das nehme ich dann so hin, mache wieder die kleinere Version und freu mich aufs nächste Mal. Auch meinen Teilnehmern, die an dieser Übung immer mal wieder verzweifeln, sage ich dann: Bleib bei dir, wenn es heute oder bis jetzt nicht klappen will, dann ist dein Körper halt noch nicht bereit dazu. Akzeptiere es ohne dich zu ärgern. Ganz wichtiger Aspekt beim Pilates-Training ist es ja, seinen Körper mit seinen Möglichkeiten, aber auch Grenzen, spüren zu lernen. Und wenn du bei dieser Übung spürst, das klappt jetzt nicht: wunderbar!!! Davon unterscheidet sich ja das intelligente Pilates Training vom eher oberflächlichen Bauch-Beine-Po-Workout!

Ich hoffe das war hilfreich für dich!

Liebe Grüße von Florinda

Ja danke, zumindest ermutigt es mich weiter dranzu bleiben und nicht an mir zu zweifeln.

0

Was möchtest Du wissen?