Kann man in einem Monat schwimmen lernen ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit 21 Jahren sollte es kein Problem sein. Ich habe es mal einem Herrn von 71 Jahren soweit beigebracht, dass er untertauchen konnte ,die Augen unter Wasser öffnen und Brustschwimmen ohne die Luft anzuhalten also zu atmen. Kurze Zeit ging es auch in Rückenlage. 10 Stunden waren vorgesehen. Leider hat er die letzten 2 Stunden nicht mehr wahrgenommen, sodass ich nicht weiß wie weit er noch gekommen wäre. Also grundsätzlich: Keine Ungeduld wenn es nicht gleich klappt. Und dann die Wassergewöhnung bevor die erste Schwimmbewgung ausgeführt wird. Kopf unter Wasser, Augen unter Wasser öffnen. Im Stand am Beckenrand rhythmisch auf -und abtauchen, dabei ein- und ausatmen. Gleiten mit Abstoß vom Beckenrand in Brustlage, Arme in Vorhalte, Kopf zwischen den Armen, Luft anhalten, beim Auftauchen nicht in den Augen reiben. Dasselbe in Rückenlage. Vom Beckenrand in brusttiefes Wasser springen, dann aus der Hocke vom Beckenrand nach vorn ins Wasser plumsen lassen. Wenn das alles klappt Tauchringe od. Ä. aus brusttiefem Wasser hochholen. Jetzt erst die Schwimm-bewegungen als Trockenübung lernen und dan im Wasser versuchen. Besten Erfolg.

Klar, das kannst du auf jeden Fall schaffen. Wir waren letzten Sommer für zwei Wochen in einem Hotel Kaltern am See und haben dort unseren Urlaub verbracht. Mein 5-jähriger Sohn konnte nach der Zeit schon seine ersten Züge schwimmen, so dass er zu Hause nicht mehr viel Schwimmunterricht nehmen musste, um sich sicher über Wasser zu halten. Dann schaffst du das bestimmt auch! Viel Erfolg! :)

in der Zeit kannst du es schon schaffen, auf jeden Fall bist du dann schon Badegast in tieferen Gewässern, wenn es dir Spaß macht, dauerte es dann schon ein bißchen länger, die Feinmotorik des Schwimmens zu erlernen, denke aber auch gleich bei deiner ersten Berührung mit dem Wasser dran, daß Brustschwimmen nicht die gesündeste Art ist sich im Wasser fortzubewegen.

Stichwort - Wirbelsäule.

Viel Glück

Hallo, das kommt drauf an, wie viel Zeit du zum Üben hast und wie gut du dich auf das Wasser einlassen kannst (also ob du Angst vorm Wasser hast oder nicht). Aber eig müsste das in einem Monat schon ganz gut gehen, wenn du einen vernünftigen Lehrer hast:)

Lg und viel Erfolg

Nur schwimmen zu erlernen in 1 Monat ist kein Problem, wenn du genug übst und n halbwegs ordentlichen Trainer hast. Du wirst dich über Wasser halten können, aber wahrscheinlich nicht sonderlich toll oder schnell schwimmen können.

Was möchtest Du wissen?