Kann man als Fitnesstrainer auch Geld von der Krankenkasse für das Geben von Kursen bekommen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der normale Fitness und Personaltrainer alleine reicht hierfür nicht aus. Die Krankenkasse bezuschußt nur diverse Kurse wie zb. die Wirbelsäulengymnastik die einer therapeutischen Maßnahme nahe kommt. Hierbei mußt du als Trainer eine Krankenkassenanerkennung ( Zertifikat ) vorweisen, welches bestimmte Inhalte erfordern muß. Am besten setzt du dich diesbezüglich mit den Krankenkassen in Verbindung und fragst nach welche Vorrausetzungen du als Trainer nachweisen mußt. Wenn dann übernimmt die Krankenkasse für die entsprechenden Teilnehmer nur die Kursgebühr, was bedeutet das der Teilnehmer den Kursbeitrag den er an das Studio oder dich abführt von der Kasse ganz oder teilweise erstattet bekommt. Du selber hast in dem Sinne also nichts davon. Der Nutzniesser ist hier der teilnehmer der den Kursus dann ganz oder teilweise von der Kasse bezahlt bekommt.

Ok Danke für die Info's Jürgen!

0

Was möchtest Du wissen?