Welcher Stundenlohn ist für Personal-Trainer normal?

3 Antworten

Ich wohne im der Region Würzburg und Heilbronn, genau in der Mitte. Habe mir einen Personal Trainer für 2x im Monat gebucht und bin sehr zufrieden. Einen Stundenlohn von 45 Euro hat Personal Trainer Horst Kellner. Das ist Human für diese Region…. Siehe http://www.personal-trainer-training.de

Die Branche befindet sich im Umbruch. Es gibt durch das Internet immer mehr Möglichkeiten sich zu Hause selbst zu coachen an einem Online Fitnesskurs teilzunehmen. Viel Geld (ab 70€ aufwärts pro Stunde) können nur noch die Trainer nehmen, die wahnsinnig "in" sind und es geschafft haben einen Kundenstamm aufzubauen, der nicht auf das Geld achten muss. (.....)

Hallo Muscle, die Preise, die ich kenne liegen zwischen 40 und 80 Euro. Alles über 100 Euro denke ich ist der Preis für die Schönen und Reichen dieser Welt. Schau dich im Netz um, welche PT´s in deiner Stadt arbeiten und was sie so verlangen. Die erste Stunde ist immer ein Kennenlernen, bei dem nichts verlangt werden sollte!

Kann man als Selbständiger Person Präventionskurse nach & 20 mit den Krankenkassen abbrechnen?

Hallo liebe Sportler-Community,

ich bin 28 Jahre alt und Diplom-Fitnessökonom. Da die Chancen und Karrieremöglichkeiten in der Fitnessbranche als Festangestellter sehr zäh sind, sehe ich in der Selbständigkeit bessere Möglichkeiten. Kann man als selbständige Person Kurse mit den Krankenkassen abbrechnen, sprich Rückenschule, Ernährung, Herz-Kreislauftraing, etc...Aufgrund meines Studiums bin ich anerkannt Präventionskurse durchzuführen und abzurechnen, dies habe ich auch in meinem vorhergehenden Studio getan und es gab dabei keine Komplikationen. Doch kann ich diese auch als Privatmann bzw. Selbständiger Trainer? Und hat vielleicht jemand schon Erfahrungen in der Selbständigkeit als Fitnesstrainer. Ich meine jetzt nicht auf Honorarbasis für ein Studio zu arbeiten, sondern selbständig als Personal Trainer und Kurstrainer. Z.B. ein Rückenkurs, ein Nordic Walking Kurs und ein Ernährungskurs anbieten, 10 Kursteilnehmer zu je 100 Euro Kosten, Kosten werden zu mindestens 75 % von der Krankenkasse übernommen und man hat schonmal für 3 Kurse über einen Zeitraum von 10 Wochen 3000 € brutto verdient, abzgl. geringfügiger Materialkosten und der Miete wie beispielsweise einer Sporthalle. Personal Training denk ich wird für den Anfang recht schwierig, da kann man wohl noch nicht mit festen Einnhamen rechnen, das müsste sich wohl erst langsam entwickeln. Freue mich über jede Antwort,lg

...zur Frage

Wo findet man Trainer / Unterstützung bei Übungen an freien Gewichten?

Hallo, ich trainiere seit einiger Zeit bei McFit, bisher nur an Geräten. Ich würde aber gerne zu freien Gewichten wechseln, da sich ja hier bessere Erfolge erzielen lassen, insbesondere da ich erstmal Masse aufbauen muss, da ich sehr sehr schlank bin.

Freie Gewichte habe ich mich bisher kaum ran getraut, da man da ja viel falsch machen kann und ohne Anweisung und jemanden der einem am Anfang über die Schulter guckt ist das kaum möglich.

Gibt es denn Möglichkeiten - außer gleich einen personal Trainer bezahlen - irgendwo den Umgang mit freien Gewichten "zu lernen" bzw. zu trainieren mit jemandem der dabei aufpasst? Denke mal bei McFit wird sich kein Trainer neben mich stellen und das tun, aber wie macht man das wenn man nicht gerade jemanden im Freundeskreis hat der selbst trainiert?

Danke für Tipps.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?