Wieviel muss man für die Fitnesstrainer-B-Lizenz lernen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Sportella hat dir eigentlich schon eine gute Antwort gegeben. Bei der Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz musst du viel in Anatomie und Trainingslehre lernen. So muss man z.B.alle große Muskeln des Körpers benennen können. Ebenso bekommt man häufig Fragen, bei denen man die Muskeln benennen soll, die an der Bewegung beteiligt sind. Auch die Bewegungsrichtungen der Muskeln muss man angeben können, als auch die Bewegungsart muss man benennen. Das ist aber bei weitem noch nicht alles, sondern nur ein klitzekleiner Ausschnitt, der dir in etwa verdeutlichen soll, wie genau es bei einer GUTEN B-Lizenz Prüfung abgeht. Sicherlich gibt es auch wischiwaschi Prüfungen, aber damit lässt sich nicht wirklich gut arbeiten. Ich will dich nicht verschrecken, aber einen dicken Ordner sollte man schon gut im Kopf haben... Viel Glück und beiß dich durch!

habe ich durch eine Fitnesstrainer B-Lizenz gute Chancen einen Nebenjob zu finden?

Einen guten Tag. Ich bin am überlegen eine Fitnesstrainer B-Lizenz zu machen. Da der Spaß nicht ganz günstig ist, habe ich bedenken, ob sich die Investition Lohnt und ich neben meinem Studium einen Nebenjob als Fitnesstrainer ohne großen Aufwand finden kann. Die Lezenz an sich müsste ich problemlos schaffen, da ich im Abi Sport LK hatte und sich die Themen doch sehr ähneln. Die nächste Frage ist der Verdienst. Ich hoffe, dass ich mit der Lizenz doch etwas mehr Geld verdiene als normale Servicekraft im studio (ca.7-8 euro). Danke im Vorraus

...zur Frage

Welche Weiterbildung/Fortbildung zum Start in die Fitnessbranche

Hallo zusammen,

Kurz zu mir: Ich heiße Markus und bin 29 Jahre alt. Ich möchte nun endlich raus aus dem Büro und "mein Hobby zum Beruf machen". Da ich mich einfach tagtäglich ohnehin mit dem Thema Ernährung und Fitness auseinadersetze möchte ich dies gerne hauptberuflich machen.

Ich habe mich jetzt auch schon wie wild im Netz auf die Suche begeben um den richtigen Start in diesen Bereich zu finden. Nun habe ich verschiedene Wege gefunden: Man könnte mit der Fitnesstrainer C-Lizenz bei der DFLV und darauf aufbauend dann die B-Lizenz.

Sehr interessant klingt für mich auch der Fitnessfachwirt, bei dem allerdings die Voraussetzung mind. 2 jährige Berufserfahung im Fitnessbereich sind, die ich leider nicht habe.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit direkt mit der B-Lizenz zu starten. Hier wird dann aber auch nochmal unterschieden zwischen Personal-Trainer und Fitnesstrainer.

Nun zu meinen eigentlichen Fragen:

  • Wer hat von euch schon Erfahrungen diesbezüglich gemacht, also wer war auch in meiner Situation und kann mir vielleicht wertvolle Tipps für den Start geben?
  • Hat jemand von Euch vielleicht sogar schon den Fitnessfachwirt absolviert und weiss inwieweit man Berufserfahrung im Fitness Studio brauch (muss man fest angestellt sein oder genügt es da zu jobben)?
  • Wo genau liegen die Unterschiede vom Fitnesstrainer zum Personaltrainer?

    -Habt Ihr generell noch andere Tipps/ Ratschläge für mich um in dieser Branche Fuß zu fassen?

Besten Dank & Viele Grüße

Markus

...zur Frage

Bin ich Fitnessfachwirt, wenn ich die einzelnen Lehrgänge mache (z.B Fitnesstrainer B-lizenz)?

auf der internetseite der BSA-Akademie kann man z.B den "Lehrer für Fitness" machen, welcher sich aus mehreren Einzelkursen zusammensetzt z.b Fitnesstrainer B-lizenz und Ernährungstrainer B-lizenz. Nun meine Frage: Beim Fitnessfachwirt sind solche Einzelkurse auch beschrieben, obwohl das doch eigentlich ein ganz eigenständiger staatlich anerkannter Abschluss darstellt, oder nicht? Wenn ich alle Kurse einzeln gemacht habe, kann ich dann die Prüfung zum Fitnessfachwirt machen? Ich hoffe ihr wisst ein bisschen Bescheid, sonst schreib ich der BSA-Akademie ne mail, (die einzelnen Kursbeschreibungen für den Fitnessfachwirt stehen nämlich nur bei der BSA)

Hier der Link dazu: http://www.bsa-akademie.de/index.php?id=20001

...zur Frage

Wieviele Kinder sollten in einer Tennis-Trainingsgruppe spielen?

Es geht um die Frage, wie effektiv bzw. wieviel lernen Kinder in einer zu großen Trainingsgruppe? Ab wievielen Teilnehmern ist eine solche Gruppe zu groß und die Kinder lernen nicht mehr effektiv? Zwar sind bei mehreren Teilnehmern die Trainingskosten geringer, aber der Lerneffekt wahrscheinlich auch? Welche Gruppenstärke haltet ihr für am besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?