Wo kann ich eine Ausbildung zum Nordic Walking Trainer machen?

5 Antworten

Hallo Sandi,

der Österreichische Nordic Fitness Verband bietet sehr professionelle und kompakte Ausbildungen in ganz Europa an: http://www.oenv.at

Soll man beim Nordic Walking die Schulter rotieren?

Ich habe eine Technikfrage zum Nordic Walking. Soll man in der Schulter rotieren (bzw. die Wirbelsäule) oder soll die Schulter die ganze Bewegung starr bleiben und nur die Arme die Bewegung führen?

...zur Frage

Brauch ich andere Stöcke für barfuß Nordic Walking am Strand?

Ich gehe unheimlich gerne barfuß. Habe mit Nordic Walking angefangen und möchte dies dann barfuß am Strand machen. Aber mit dem Sand, muss ich da nicht irgendwie meine Stöcke preparieren oder länger einstellen? Die versinken ja gleich im Sand. Da hab ich ja nicht so den Widerstand wie auf der Straße. Weiß hier jemand wie es da am besten geht? Oder was sollte ich sonst beachten?

...zur Frage

Nordic Walking mit Gimmipad oder ohne?

Hallo zusammen :)
Was sind denn eigentlich die Vor- und Nachteile des Gummipads beim Nordic Walking? Sollte man besser mit oder ohne Pad walken, was denkt Ihr?
Walkt Ihr mit Pad?
Grüße
Eure Claudia

...zur Frage

Nordic Walking mit oder ohne Gummi Petts?

Braucht man die Gummipetts überhaupt?Es lässt sich nämlich auch wunderbar mit den SPitzen auf dem Asphalt laufen...Oder mache ich da den Stock kaputt?

...zur Frage

Wieviel würdet ihr für eine Sportagentur zahlen, die euch bei allem hilft was ihr braucht?

  • spezielle Trainings und Trainer anbietet
  • Trainingspläne ausarbeitet
  • theoretische Kurse anbietet
  • passendes Equipment sucht
  • Vereine und Anlagen sucht
  • Kontakte für Sie sucht und herstellt
  • Termine reserviert
  • Sie mit Gleichgesinnten zusammenbringt

Einmal als Communityplattform im Internet, aber auch als Filiale in den größten Städten Deutschlands!?

...zur Frage

Kann man als Selbständiger Person Präventionskurse nach & 20 mit den Krankenkassen abbrechnen?

Hallo liebe Sportler-Community,

ich bin 28 Jahre alt und Diplom-Fitnessökonom. Da die Chancen und Karrieremöglichkeiten in der Fitnessbranche als Festangestellter sehr zäh sind, sehe ich in der Selbständigkeit bessere Möglichkeiten. Kann man als selbständige Person Kurse mit den Krankenkassen abbrechnen, sprich Rückenschule, Ernährung, Herz-Kreislauftraing, etc...Aufgrund meines Studiums bin ich anerkannt Präventionskurse durchzuführen und abzurechnen, dies habe ich auch in meinem vorhergehenden Studio getan und es gab dabei keine Komplikationen. Doch kann ich diese auch als Privatmann bzw. Selbständiger Trainer? Und hat vielleicht jemand schon Erfahrungen in der Selbständigkeit als Fitnesstrainer. Ich meine jetzt nicht auf Honorarbasis für ein Studio zu arbeiten, sondern selbständig als Personal Trainer und Kurstrainer. Z.B. ein Rückenkurs, ein Nordic Walking Kurs und ein Ernährungskurs anbieten, 10 Kursteilnehmer zu je 100 Euro Kosten, Kosten werden zu mindestens 75 % von der Krankenkasse übernommen und man hat schonmal für 3 Kurse über einen Zeitraum von 10 Wochen 3000 € brutto verdient, abzgl. geringfügiger Materialkosten und der Miete wie beispielsweise einer Sporthalle. Personal Training denk ich wird für den Anfang recht schwierig, da kann man wohl noch nicht mit festen Einnhamen rechnen, das müsste sich wohl erst langsam entwickeln. Freue mich über jede Antwort,lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?