Kann man mit Nordic Walking Stöcken Ski - Langlauf machen, langlaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Stocklängen für die verschiedenen Ski-Langlauftechniken unterscheiden sich zum Teil massiv von der Länge von Nordic Walking-Stöcken. Teleskop-Stöcke sollten in allen Disziplinen vermieden werden!

Wenn Du die Teleskopstöcke so weit herausziehen musst, ist die Stabilität sicher nicht mehr gewährleistet, gerade bei den druckbetonten Sportarten wie Ski-Langlauf (aber auch Nordic Walking).

Von Leki gibt's den Carbon Race Vario-Stock mit Schneetellern in den Längen 140, 150, 160, 170, jeweils höhenverstellbar um +-10cm.

Variostöcke sind wegen ihrer Bauart grundsätzlich schwerer als "gewöhnliche"! Selber benutze ich auch Vario-Stöcke von Leki zum Rollskifahren. Die funktionieren ganz gut, sind robust, aber halt relativ schwer...

Achte unbedingt auf LL-Teller an deinen Stöcken. Mit Gummispitzen oder Ski-Alpin-Teller, Skiwander-, Schneeschuh-, Wander-Teller wird du keine Freude am Langlauf (insb. Skating) haben!

Eine Ambitionsfrage. Skaten im Anstieg erzeugt Druckkräfte im Führungsarmstock, die dem vollen Körpergewicht gleichen. Außerdem werden die Kräfte durch Schlaufe, Griff- und Spitzenform exzentrisch in den eigentlichen Stock eingeleitet. Ob das Dein Teleskopstock auf Dauer mitmacht, ist zu beweifeln. Außerdem ist die geringe Elastizität von Teleskopstöcken, d.h. das mangelnde Rückfedern, ein Spaßverderber beim Skilanglauf.

das wird wohl nicht klappen. Du wirst wohl nicht drumrumkommen dir zwei verschiedene Stocklängen zu kaufen. Skating und klassisch sind eben zwei verschiedene Sportarten, und dafür braucht man auch unterschiedliche Ausrüstung. Die Teleskopstöcke werden die Belastung nicht aushalten.

Hallo!

Da gäbe es etwas unter den Tipps... LEKI hat einen LL-Stock in Teleskop-Bauweise, der genau dafür konzipiert ist. Letztlich dürfte der etwas billiger sein als zwei gute Stöcke mit unterschiedlicher Länge.

Wenn es aber ums Ausprobieren geht: Ins LL-Gebiet Deiner Wahl fahren und die Ausrüstung mieten. Die Miete wird bei einem Kauf in der Regel angerechnet.

Ich machte das auch so. Ich meldete mich für einen Skating-Kurs an, mietete die Ausrüstung und kaufte mir nachher im gleichen Geschäft die definitive Ausrüstung.

Zum klassischen Stil könnte man es probieren,aber für Skating ungeignet.Schliesse mich dem vorigen Beitrag an.

Hallo, so lange "Nordic-Wlking"-Stöcke gibt es im Handel nicht! Da kannst du eventuell anders rum versuchen, wie mein Kollegen schon versucht haben- mit ausziehbaren Stöcken bei Schirollern oder Langlauf. Es muss aber auf jeden Fall ein guter Teller draufpassen. All dies ist nur 2.Wahl! Solltest du den Sport lieb gewinnen, kaufe dir 2 verschieden lange Stöcke und du wirst glücklich werden.

Mfg Manfred Berger (.....)

Was möchtest Du wissen?