Mit Laufschuhen zum Nordic Walking?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

und zum x-ten Male: Man kann Laufschuhe zum Nordic Walking verwenden aber... Die Kinematik beim Nordic Walking ist eine andere als beim Laufen(Jogging, Running), da der Fuss mit der Ferse ohne hohen Gewihstimpuls aufsetzt und dann ruhig über die Laufsohle bis zum grossen Zeh abrollt. Da die meisten Jogger/Runner rauhes Gelände meiden und vorwiegend auf asphaltierten Strassen, gepflasterten Wegen, befestigeten Feld- und Waldwegen laufen, sind die Schuhe in Ihren Design dem Untergrund angepasst worden. Beim Nordic Walking kommen jedoch rauhes Gelände, Schotterstrassen, Naturpfade und nasse Wiesen in der Regel dazu. Hier ist es besser einen leichten Wanderschuh halbhoher Schaft zu tragen, um einmal das Umknicken abzumildern, dem Sprunggelenk eine seitlich Stütze zu geben und um zu verhindern, das Steinchen und Laub, Nadeln von der groben Sohle hochgeschleudert im Schuhinnern landen. Ich trage zusätzlich beim meinen 2-täglichen 1 bis 1 1/2 Stunden dauernden NW Touren zusätzlich orthopädische Einlagen, um das Sprunggelenk zu entlasten.

Ja, natürlich es ist besser wenn Du gute Laufschuhe verwendest als billige und vielleicht schlechte Walking Schuhe. Den es klingt ja so als ob Du das nicht dauerhaft machen möchtest.

Ich walke nordisch mit Crosslaufschuhen und kann so auch gut Sprungläufe einbauen. Das Hochschleudern von Steinchen in den Schuh hinein spricht für höhere Schuhe. Mit Gamaschen oder Stulpen löse ich dieses Problem.

Laufschuhe: in der Waschmaschine waschen?

Hallo laufendes Volk!

Seit einigen Jahren bin ich begeisterter Läufer (Waldwege, öffentl. Lauf- Events). Dabei habe ich vor längerer Zeit den Tipp bekommen, meine (von innen und außen) dreckigen "Nike Air"- Laufschuhe zum Reinigen einfach bei 30 Grad in der Waschmaschine zu waschen!

Das habe ich dann auch immer gemacht; manchmal habe ich so schon nach 1 Woche die Schuhe wieder in die WaMA gesteckt, wenn ich täglich gelaufen bin. Dazu habe ich flüssiges Waschmittel in die Schuhe vorher geschüttet, vor dem Waschgang. Danach waren die Schuhe nicht nur wieder schön sauber (Dreck, Schweiß, Blut), sondern haben auch gut gerochen! (sonst stinken sie bei meinen Schweißfüßen immer schnell).

Nun hat mir aber vor kurzem Jemand gesagt, dass es nicht gut sei, die Laufschuhe in die WaMa zu stecken, weil das die Dämmschicht in der Sohle beschädigen könnte, und somit würde die Qualität der Laufschuhe mittelfristig beeinträchtigt werden! Wenn ich mir neue Schuhe kaufen wollte, dann sollte ich das vermeiden, um lange optimal von den neuen Laufschuhen profitieren zu können! (Verkäufer einer Sportabteilung).

ISt das wahr? - Dann hättte ich ja jahrelang meine Laufschuhe schlecht behandelt - und mich dazu! Andererseits: meine Füße schwitzen sehr in diesen Laufschuhen; aufgeplatzte Blasen und aufgescheuerte Haut lässt Blut zurück; ganz abgesehen vom Geruch!

Was soll ich tun?

...zur Frage

Soll man beim Nordic Walking die Schulter rotieren?

Ich habe eine Technikfrage zum Nordic Walking. Soll man in der Schulter rotieren (bzw. die Wirbelsäule) oder soll die Schulter die ganze Bewegung starr bleiben und nur die Arme die Bewegung führen?

...zur Frage

Brauch ich andere Stöcke für barfuß Nordic Walking am Strand?

Ich gehe unheimlich gerne barfuß. Habe mit Nordic Walking angefangen und möchte dies dann barfuß am Strand machen. Aber mit dem Sand, muss ich da nicht irgendwie meine Stöcke preparieren oder länger einstellen? Die versinken ja gleich im Sand. Da hab ich ja nicht so den Widerstand wie auf der Straße. Weiß hier jemand wie es da am besten geht? Oder was sollte ich sonst beachten?

...zur Frage

Nordic Walking mit Gimmipad oder ohne?

Hallo zusammen :)
Was sind denn eigentlich die Vor- und Nachteile des Gummipads beim Nordic Walking? Sollte man besser mit oder ohne Pad walken, was denkt Ihr?
Walkt Ihr mit Pad?
Grüße
Eure Claudia

...zur Frage

Technik und Stocklänge Nordic Walking - bin unsicher....

Ich habe vor ca. 9 Jahren einen Nordic Walking Kurs gemacht und damals gab es eine andere Berechnung der Stocklänge. So laufe ich seit dieser Zeit mit Stöcken in der Länge 120 cm ( Körpergröße 169 cm). Bin eigentlich immer gut klar gekommen, hatte nie Probleme. Meine Schrittlänge mache ich entsprechend groß. Mittlerweile wird ja überall Nordic Walking angeboten und ich laufe auch seit geraumer Zeit in einem Lauftreff mit. Jedoch wird mir dort überall gesagt, dass meine Stöcke nach den neuesten erkenntnisse zu lang seien ( am Laufstil ist jedoch nichts auszusetzen, was den Einstickwinkel, die Armhaltung und die Schrittlänge angeht). Jetzt bin ich hin- und hergerissen, ob ich meine Stöcke einkürzen lassen sollte, zumal ich hier schon gelesen habe, dass der Trend wieder in die andere Richtung geht. Bei kürzeren Stöcken ( 115 cm) habe ich persönlich das Gefühl, den Stock nicht so effektiv einsetzen zu können, da der Vorschub einfach nicht so weit reicht ( falls ihr versteht, was ich meine).

Welche Erkenntnisse werden denn in den neuen Schulungen vermittelt ? Wo müsste ich denn Probleme haben bei zu langen Stöcken ( oder bekommen ) ?

...zur Frage

Wegrutschen im Winter mit den Laufschuhen- wie kann ich das verhindern?

Guten Morgen und Hallooo :)
In letzter Zeit wo es immer eisiger wird, rutsche ich beim laufen oder Nordic Walking oft mit den Schuhen weg... :( das ist sehr ärgerlich, und vor allem habe ich Angst dass ich mal blöd stürze!
Kann man das wegrutschen denn irgendwie verhindern? Habt Ihr viell. einen Tipp für mich?
Das wäre super :)
Freu mich schon auf eure Antworten!!!
Lg, Kristina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?