Kann ich zum Nordic Blading auch meine Langlaufstöcke verwenden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das koennte ungefaehr hinkommen mit der Laenge. Sie werden aber trotzdem etwas zu kurz sein, glaube ich.

Auf jeden Fall wird die Spitze leiden, denn Du kannst ja nur auf Asphalt fahren.

Und zum dritten ist es mit normalen Inliner relativ zweckfrei, weil Du viel zu schnell wirst, als das Du noch einen sauberen Stockstoss machen koenntest. Bergauf wird es sicher gehen. Es gibt zum Nordic Blading spezielle Schuhe, die schlechter rollen.

Servus Grille, er meint Langlaufstöcke, nicht NordicWalking Stöcke.Die sind in der Tat völlig ungeeignet. Meinst du nun Langlaufstecken vom klassischen Langlauf, oder Skatigstecken? Die vom klassischen Langlauf sind auch nicht geeignet, Skatingstecken gehen als Ausweichmöglichkeit, oder wenn du es nur mal ausprobieren willst. Auf Inlinern sind sie in der Tat auch zu kurz. Es gibt spezielle Stecken, mit einer gefederten Spitze, dann würde ich mir aber auch gleich Rollerski dazu kaufen, die sind niedriger und haben einen höheren Laufwiderstand (s. Anmerkung TomSelleck)

Nordic Walking-Stöcke sind nicht geeignet wenn man Nordic Blading ernsthaft betreiben möchte. Zum einen sollten NBlading-Stöcke im aufrechten Stand mit Inliner etwa am unterer Rand der Ohrläppchen enden und so lange sind richtig gewählte NW-Stöcke nicht, zum anderen eignen sich NW-Stockspitzen nicht da die Gummipuffer bzw abgerundeten Metallspitzen keinen ausreichenden Abtrieb bieten. Möchte man NBlading ernsthaft betreiben, halte ich NW-Stöcke für ungeeignet.

Was möchtest Du wissen?