Soll man beim Nordic Walking die Schulter rotieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Blader,

durch den Kreuzgang rotiert die Wirbelsäule bereits in natürlichem und gewünschtem Maß. Durch das Abstoßen mit gestrecktem Arm nach hinten auf der einen Seite und dem beherztem Einstechen des anderen Stockes mit dem nach vorne gerichteten Arm ist für eine dynamische und flüssige Bewegung eine Rotation ganz natürlich. Eine starre Haltung führt zu Verkrampfung und schränkt den Bewegungsablauf ein. Die Schulter selbst wird aber nicht "ver-"dreht. Sie bleibt immer parallel zur Brust und folgt der Rücken-Rotation.

Die Rotation führt zu einer verbesserten Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Rückenmuskulatur und vor allem der Bandscheiben. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, sich nicht übertrieben zu bewegen. Das Ideal ist eine flüssige Bewegung, die dem natürlichen Spielraum des Körpers folgt.

Hallo Blader!

Deine Frage steht zwar schon einige Zeit im Forum, aber bis dato ist sie mir entgangen. Ich betreibe Nordic Walking als Trockenübung für den klassischen Skilanglauf. Meine Ausführungen orientieren sich denn auch am Langlauf selbst.

Wenn Du mit Rotation eine Drehbewegung um die Körperlängsachse meinst (gemeint ist dei Wirbelsäule) dann ist meine Antwort klar: Nein, es gibt beim Nordic Walking keine Schulterrotation.

Was ist dann der Effekt, der NW zum Ganzkörpertraining macht? Wenn man mit den gestreckten Armen arbeitet, muss die gesamte Rumpfmuskulatur diese Bewegungen ausgleichen. Das gilt natürlich nur, wenn man wirklich versucht mit den Stöcken den Vortrieb zu unterstützen.

Das Gleiche ist beim klassischen Langlauf der Fall. Hier bildet der Rumpf vom Schultergürtel bis zu den Hüften eine Einheit, die nicht um die Körperlängsachse rotiert, sondern ruhig gehalten wird.

Viele Grüsse LLLFuchs

Beinmuskulatur: ein Tag Ausdauer, ein Tag Kraft, ein Tag Ausdauer - hintereinander?!

Derzeit sieht mein Trainingsplan folgendermaßen aus:

Montag: Kraft (Arme & Beine)

Mittwoch: Kraft (Bauch & Rücken)

Freitag: Kraft (Arme, Brust & Schulter)

Dienstag, Donnerstag und Sonntag: Ausdauer (Laufen, alternativ Crosstrainer / Rudergerät)

Samstag ist Ruhetag, bzw wenn ich Sonntags nicht laufen kann, mach ich das am Samstag. Mein Problem ist, dass im Regelfall Sonntag, Montag und Dienstag miteinander kollidieren: Laufen, Krafttraining für die Beine, Laufen. Ich überlege, Montag und Freitag zu tauschen, so dass ich dann im Regelfall direkt danach den Ruhetag habe, damit die Beine ruhen können, allerdings wäre das zeitlich etwas ungünstiger.

Die Frage ist: Sollte ich das (auch aus langfristig gesundheitlichen Gründen) auf jeden Fall umstellen, oder kann das ruhig so bleiben?

...zur Frage

Nordic Walking mit Hund-wie löse ich das Problem?

Hey :)
Heute Nachmittag hat sich mir ein unerwartetes Problem aufgetan: Ich wollte mit dem Hund einer Freundin Gassi gehen, und dachte mir: das verbindest du doch gleich mit dem Nordic Walking Training. Gesagt getan, Leine um den Bauch los gehts...
Denkste: Die Leine ist die ganze Zeit mit den Stöcken kollidiert, wenn der Hund mal stehen geblieben ist war ich voll aus dem Rhytmus usw... :(
Wie löse ich denn dieses Problem?Werde den Hund wohl noch öfters mitnehmen...
Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Grüße
Lucia

...zur Frage

keine anstrengung in der brust und schulter

moin, beim seitenheben, schulterdrücken, breiten liegestützen und kh bankdrücken merke ich keine anstrengung in der brust bzw schulter.....geht i wie nur in die arme....ich merke, dass der brustmuskel beansprucht wird, es entsteht aber keine anstrengung in der brust...in der schulter das selbe, da merke ich zwar mehr, wie in der brust, aber nichtmal ansatzweise so viel, wie in den armen...

...zur Frage

Trendsport Nordic Walking: Belastung statt Entlastung?

Um kaum eine Sportart wurde in den letzten Jahren so ein Rummel veranstaltet. Menschen treffen sich nicht mehr zum Wandern oder Spazieren gehen. Wer etwas auf sich hält, verlässt das Haus nicht mehr ohne ein Paar Stöcke und geht "Nordic Walken". Gelenkschonender als Joggen soll es sein und die Fettverbrennung soll zusätzlich durch den Einsatz der Arme gesteigert werden. Doch seit einiger Zeit häufen sich die kritischen Stimmen, dass "Nordic Walking" den Gelenke sogar schaden könne. Ist da was dran?

...zur Frage

Leki Stöcke Smart TIP ?

Hallo, ich habe meinen Sport endlich gefunden der mir Freude macht. Nordic Walking Aktuell mach ich dazu auch einen Kurs um diese Sportart genau zu erlernen.

Ich habe Nordic Walking Stöcke von der Firma Leki und bin sehr zufrieden. Nur laufe ich auf unterschiedlichen Wegen, mal Aspalt, dann ein Stück auf einem Waldboden, dann auf Schotter etc. Mich stört es die ganze Zeit die Puffer zu entfernen und dann mühevoll wieder dran zu machen. Ich habe im Internet nun gesehen das es Stöcke von leki mit einem Smart Tip gibt. Also eine ausfahrbare Spitze und wieder einfahrbar. Nur bin ich total überfragt, welcher Stock der richtige ist. Smart Carbon ist mega teuer, dann Smart Titanium usw. Es gibt so viele Stöcke mit diesem Tip.

Welchen könnte Ihr empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Ich bin wirklich überfragt.

Grüsse aus Ulm

Stefanie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?