Ist für Schnelligkeit ein gute Rücken und Bauchmuskulatur Vorraussetzung?

2 Antworten

Nicht nur für den Sprint sondern bei allen anderen Schnelligkeitssportarten ist Rücken- und Bauchmuskulatur sehr wichtig. Sie wird für die Stabilität des Rumpfes benötigt, für Ausweichbewegungen (bei allen Ballsportarten), und mit am wichtigsten gegen Überbeanspruchung und einseitige Belastungen.

Nein, nicht zwingend. Vorrangig kommt die Schnelligkeit, Kraft und Explosivität aus den Beinen und der Hüfte heraus. Nichts desto trotz ist der Oberkörpereinsatz beim Lauf/Sprint ebenfalls von Bedeutung. Eine gute/starke Rumpf und Rückenmuskulatur ist bei jeder Sportart zu empfehlen. Und je stärker die Rücken und Bauchmuskulatur ist desto mehr wird die Wirbelsäule entlastet. Der Körper sollte also bei jeder Sportart im Gesamten gesehen werden und das Training dementsprechend aufgebaut sein.

27

Du gibt korrekt an, dass die Hauptkraft natuerlich aus den Beinen kommt. Allerdings bildet das Becken das Widerlager der Beine. Wenn nun die Kraft fehlt, das Becken ruhig zu halten, dann schlabber der ganze Oberkoerper herum und die Beinkraft kann nicht gescheit in den Oberkoerper eingeleitet werden (etwas uebertrieben dargestellt). Deswegen ist eine kraeftige Rumpfmuskulatur fuer einen Sprinter schon ziemlich wichtig.

Natuerlich braucht ein Sprinter nicht so viel Rumpfkraft, wie ein Kraftsportler oder Bodybuilder sie sich antrainieren wuerde.

0

Was möchtest Du wissen?